Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Geburtenrekord bei Kegelrobben
Nachrichten Der Norden Geburtenrekord bei Kegelrobben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 01.03.2012
Die verwaiste Kegelrobbe wird zur Seehundaufzuchtstation Norddeich gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Helgoland

Eine von der Mutter verlassene kleine Kegelrobbe retteten Blädel und seine Helfer unterdessen am Mittwoch am Strand der Düne vor dem Hungertod – es ist in dieser Saison bereits das sechste verwaiste Jungtier.

Noch hat der etwa 80 Zentimeter große und 12 Kilogramm schwere Heuler keinen Namen. Das männliche, erst wenige Tage alte Jungtier soll in der Seehundaufzuchtstation Norddeich aufgepäppelt werden, bis es wieder ausgewildert werden kann.

Anzeige

Die Geburt einer Kegelrobbe noch Ende Februar überraschte Blädel. „Eine so späte Geburt hatten wir noch nie“, berichtete er. Normalerweise kommen die Meeressäuger im Zeitraum November bis Januar auf die Welt.

dpa

Karl Doeleke 02.03.2012
Der Norden Station wird geschlossen - Wieder sterben Frühchen in Bremen
02.03.2012