Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Greenpeace zeigt "roten Linien" gegen Ceta
Nachrichten Der Norden Greenpeace zeigt "roten Linien" gegen Ceta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
06:56 19.09.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat am frühen Montagmorgen in Wolfsburg gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Die Umweltschützer projizierten vor dem SPD-Parteikonvent mit einem Himmelsscheinwerfer einen roten Strahl vor dem Wolfsburger Congresspark in die Luft, wie die Organisation mitteilte. Dieser symbolisiere die Mindeststandards, die die Partei sich selbst gesetzt habe. "Die SPD soll ihre roten Linien auch einhalten. Daran wollen wir sie erinnern", sagte Greenpeace-Aktivist Matthias Flieder der Deutschen Presse-Agentur am Montag."Wir fordern die SPD auf, Ceta konsequent abzulehnen."

Die Sozialdemokraten entscheiden am Montag auf einem Parteitag in Wolfsburg, ob sie das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada mittragen. Parteichef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich für den Vertrag stark gemacht. Vom linken Flügel der SPD bekommt er dafür heftige Kritik.

Anzeige

dpa

Anzeige