Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Feuer in Mehrfamilienhaus: 52-Jähriger stirbt im Krankenhaus
Nachrichten Der Norden Feuer in Mehrfamilienhaus: 52-Jähriger stirbt im Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 02.05.2018
Zwölf Menschen rettete die Feuerwehr bei einem Brand aus einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Jenfeld. Ein 52-Jähriger erlag später seinen Verletzungen.
Zwölf Menschen rettete die Feuerwehr bei einem Brand aus einem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Jenfeld. Ein 52-Jähriger erlag später seinen Verletzungen. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Hamburg

  In Hamburg-Jenfeld hat ein dreistöckiges Mehrfamilienhaus gebrannt. Insgesamt zwölf Personen wurden bei dem Feuer am Mittwochmorgen verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Fünf Menschen davon seien schwer verletzt, ein Mann und eine Frau hätten wiederbelebt werden müssen. Der 52-Jährige starb später im Krankenhaus. Auch ein Feuerwehrmann habe sich Verletzungen zugezogen. Die Bewohner des Hauses mussten nach Angaben der Feuerwehr teilweise von den Einsatzkräften per Leiter über die Balkone gerettet werden.

 Das Haus ist unbewohnbar, schwarze Hauswände und verkohlte Balkone zeigen die Spuren des Feuers. Das Bezirksamt prüfe nun, wo die 27 Bewohner untergebracht werden können. Der Brand ist nach Polizeiangaben aus bislang ungeklärter Ursache im Erdgeschoss ausgebrochen.

 

Von dpa/sbü