Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Hund mit Forke tödlich verletzt
Nachrichten Der Norden Hund mit Forke tödlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 24.07.2017
Vermutlich wurde mit einer Forke auf den Münsterländer eingestochen. (Symbolbild) Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Friesoythe

Ein unbekannter Täter hat in Friesoythe im Landkreis Cloppenburg einen Hund so stark verletzt, dass er eingeschläfert werden musste. Das Tier, ein Münsterländer, sei bereits am Freitag mit Stichverletzungen zu seinem Herrchen gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Ob es Hinweise auf den Täter und sein Motiv gibt, ist noch nicht bekannt.

Die Wunden deuten darauf hin, dass auf ihn mit einer Forke eingestochen wurde. Ein Tierarzt musste den Hund einschläfern.

Anzeige

dpa

24.07.2017
Der Norden Beute und Schadenssumme unklar - Unbekannte brechen in Sparkassenfiliale ein
24.07.2017
Der Norden Gerichtsprozess in Niedersachsen - Landwirt schießt mit Pistole auf Tierarzt
24.07.2017