Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Junge Leute schlagen und erstechen 15-Jährigen
Nachrichten Der Norden Junge Leute schlagen und erstechen 15-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 03.10.2014
Die Polizei konnte nach die Täter festnehmen. Quelle: dpa
Bremen

Geschlagen, getreten, erstochen: Drei junge Männer und eine Jugendliche hat die Polizei nach dem gewaltsamen Tod eines 15-Jährigen in Bremen festgenommen. Der 18- und der 20-Jährige sollen den Jungen mit Stichen in den Hals ermordet haben. Zuvor hatten sie zusammen mit der 17-Jährigen so heftig auf ihn eingeschlagen und getreten, dass er lebensgefährlich verletzt wurde. Die Verdächtigen sollten noch am Donnerstag vor einen Haftrichter kommen.

Ein vierter Verdächtiger ist inzwischen wieder auf freiem Fuß. Er hatte am Mittwochmorgen den Rettungswagen zu einer Sportanlage im Stadtteil Gröpelingen gerufen, wo die Einsatzkräfte den leblosen 15-Jährigen fanden. Für diesen kam jede Hilfe zu spät. „Wir gehen davon aus, dass die Sportanlage der Tatort war“, sagte Silke Noltensmeier von der Staatsanwaltschaft.

Der 15-Jährige und die vier anderen jungen Leute hatten nach Angaben der Ermittler in der Nacht zu Mittwoch in einer Wohnung zusammen gefeiert und dabei viel Alkohol getrunken. Es kam zum Streit zwischen dem Jugendlichen, den beiden jungen Männern und der 17-Jährigen. Diese prügelten auf ihn ein und ließen den Verletzten auf dem Gelände der Sportanlage liegen. Später seien die beiden Männer zurückgekehrt und hätten ihr Opfer erstochen, um die andere Tat zu vertuschen, sagte Noltensmeier.

dpa

Immer mehr Essen landet im Müll - und nur wenige Menschen in Deutschland haben heutzutage noch Sorgen, ob sie satt werden. Das pralle Warensortiment in den Geschäften lässt vergessen, woher das Essen auf dem Tisch kommt. Ist das Erntedankfest da noch zeitgemäß?

03.10.2014

Bremen will künftig unbegleitete kriminelle Flüchtlinge im Jugendalter in einer Spezialeinrichtung unterbringen. Ziel sei eine intensivpädagogische Betreuung der straffällig gewordenen Jugendlichen rund um die Uhr, teilten die Senatsressorts Soziales, Inneres und Justiz am Donnerstag mit.

02.10.2014
Der Norden Nach Tod eines 15-Jährigen - Polizei nimmt drei Verdächtige fest

Einen Tag nach Tod eines Jugendlichen in Bremen hat die Polizei drei Verdächtige festgenommen. Offenbar wurde der 15-Jährige erst von zwei Tätern zusammengeschlagen. Anschließend wurden ihm in den Hals gestochen.

02.10.2014