Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Junge wegen Missbrauchs im Internat angeklagt
Nachrichten Der Norden Junge wegen Missbrauchs im Internat angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 29.06.2012
Im Internat des Franziskanerklosters in Thuine soll ein 16-Jähriger drei Mitschüler missbraucht haben. Quelle: dpa
Anzeige
Thuine

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück erhebt schwere Vorwürfe gegen einen heute 16-jährigen Jugendlichen im Emsland. Sie wirft dem Jungen vor, im Klosterinternat in Thuine drei Mitschüler missbraucht und vergewaltigt zu haben. Ob es vor dem Amtsgericht in Lingen zu einem Prozess gegen den Jungen kommt, ist allerdings noch nicht entschieden. Offenbar gab es Zweifel an der Schuldfähigkeit des 16-Jährigen. Ein darauf erstelltes psychiatrisches Gutachten liegt den Prozessbeteiligten zur Bewertung vor.

Laut Anklage soll der damals 14- beziehungsweise 15-jährige Jugendliche in der Zeit vom Juni 2010 bis April 2011 drei seiner Mitbewohner im Jungeninternat der Franziskanerinnen zum Oralsex gezwungen haben. Eltern der Opfer informierten die Internatsleitung und schließlich auch die Polizei. Von einer Veröffentlichung hatte die Staatsanwaltschaft Osnabrück damals mit Rücksicht auf die jugendlichen Betroffenen abgesehen.

Anzeige

Nun im Fernsehsender RTL geäußerte Vorwürfe, die Missbrauchstaten vertuscht zu haben, weißt die Internatsleitung zurück. „Wir haben nichts verheimlicht, im Gegenteil,“ sagte die Leiterin des Internats, Schwester Gisela Heyat, der örtlichen Zeitung. Unmittelbar nachdem die Internatsleitung 2011 von den Vorfällen erfahren habe, seien Gespräche mit den Kindern und Eltern geführt worden. Auch eine unabhängige Beratungsstelle sei hinzugezogen worden.

Claudia Rieken, Leiterin der Beratungsstelle Logo vom Kinderschutzbund in Lingen, bestätigte gestern auf Nachfrage, dass die Einrichtung im Mai 2011 vom Internat der Franziskanerinnen angesprochen wurde. „Wir haben allen Betroffenen Rat und Hilfe angeboten“, sagte Rieken.

In dem Internat auf dem Klostergelände in Thuine leben insgesamt 75 Jungen. Jeweils in Gruppen von bis zu 16 Kindern werden die Bewohner von je zwei Erzieherinnen und einer Hauswirtschafterin betreut. Unterrichtet werden die Jungen in der Haupt- und Realschule des Ordens in Thuine.

29.06.2012
Saskia Döhner 28.06.2012
Manuel Becker 28.06.2012