Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Land will 1600 neue Lehrer einstellen
Nachrichten Der Norden Land will 1600 neue Lehrer einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:42 19.10.2015
Lehrer mit den Fächern Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache haben derzeit gute Chancen in Niedersachsen. Quelle: dpa/Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Nachwuchslehrer, die ihr Referendariat bereits abgeschlossen haben, sollen noch im laufenden ersten Halbjahr an den Schulen eingesetzt werden. Zudem sollen darüber hinaus zusätzliche Sozialpädagogen und Lehrer an berufsbildenden Schulen eingestellt werden. Pensionierte Lehrer können auf Vertragsbasis für die Sprachförderung beschäftigt werden.

Lehrkräfte mit einer Zusatzqualifikation Deutsch als Zweitsprache oder Deutsch als Fremdsprache haben derzeit neben Sozialpädagogen besonders gute Einstellungschancen. Knapp die Hälfte der 1600 Stellen werden an Grund-, Haupt- und Realschulen besetzt, 320 an Gesamtschulen und 290 an Gymnasien. An Gymnasien fehlen Lehrer für Latein, Kunst und Informatik, an den anderen Schulen gibt es zu wenig Pädagogen für Französisch, Chemie und Musik. Physiklehrer fehlen generell an allen Schulformen.

Anzeige

Die Stellen werden ab Anfang November ausgeschrieben, das Auswahlverfahren beginnt am 11. November. Da meist nicht alle Posten in der ersten Runde besetzt werden, sind auch spätere Bewerbungen möglich.

Jörn Kießler 22.10.2015
Anzeige