Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Lateinlehrer haben keine Chance auf festen Job
Nachrichten Der Norden Lateinlehrer haben keine Chance auf festen Job
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 16.02.2016
Von Saskia Döhner
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Lehramtskandidaten mit Unterrichtsfach Latein werden seit einigen Jahren in Niedersachsen bevorzugt ins Referendariat übernommen, um den Mangel an Fachlehrern auszugleichen. Diese Lücke drohe nun wieder, weil das Interesse an einer dritten Fremdsprache am Gymnasium durch die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren wachse, meint der Vorsitzende des Altphilologenverbandes, Stefan Gieseke. „Viele Schüler, die als zweite Fremdsprache zunächst Spanisch oder Französisch gewählt haben, werden eine dritte Fremdsprache wählen, und das ist dann in den meisten Fällen Latein.“ Gieseke appelliert an die Schulleiter, vermehrt Lateinlehrer einzustellen, um ihr Angebot zu erweitern.

Anzeige