Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Mäusebussard landet im Kinderzimmer
Nachrichten Der Norden Mäusebussard landet im Kinderzimmer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:32 26.09.2015
Ganz schön groß: Der Mäusebussard ist ein echter Raubvogel. 
Ganz schön groß: Der Mäusebussard ist ein echter Raubvogel.  Quelle: dpa
Anzeige
Goslar

Dabei verletzte sich das Tier und es war nicht mehr in der Lage zu fliegen. Polizeibeamte fingen den Vogel ein und brachten ihn zu einem Tierarzt.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Greifvögel sich die die Nähe von Menschen verirren. Obwohl die scheuen Wildtiere eigentlich viel zu ängstlich sind.

Aber scheinbar sind eher Fabriken ihre favorisierten Flugziele: Im vergangenen Herbst etwa hatte sich ein Mäusebussard in eine Fabrik in Alfeld verirrt. Und kurz zuvor war ein Wanderfalke im brandenburgischen Zossen in einer Produktionshalle aufgetaucht. 

Der Mäusebussard

Der Mäusebussard ist etwa 51 bis 56 Zentimeter lang und hat eine Flügelspannweite von bis zu 137 Zentimeter. Der Raubvogel ernährt sich hauptsächlich von Mäusen.

Der Norden Kollision mit zweiter Maschine - Drei Tote bei Flugzeugabsturz nahe Cuxhaven
26.09.2015
25.09.2015
Der Norden Gewaltverbrechen an Judith T. - Polizei sucht mit neuen Fotos nach Zeugen
15.04.2016