Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Pegelstände in Niedersachsen nach Flut gesunken
Nachrichten Der Norden Pegelstände in Niedersachsen nach Flut gesunken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 28.06.2013
Das Hochwasser in Niedersachsen geht weiter zurück. Quelle: dpa
Anzeige
Norden

Das gelte zum Beispiel für Leine, Oker oder das Flüsschen Fuhse. Die Elbe erreichte am Freitagmorgen in Hitzacker noch 4,96 Meter. Weil es flussaufwärts wieder stark geregnet habe, solle der Pegelstand am Montag auf 5,15 Meter steigen. Der Höchststand hatte 8,18 Metern erreicht, normal sind in Hitzacker 2,67 Meter. Der Bundestag billigte unterdessen den Hilfsfonds für die Flutopfer in Höhe von acht Milliarden Euro.

Im Landkreis Lüchow-Dannenberg ist am Sonntagmorgen der Katastrophenalarm aufgehoben worden. Die Lage an den Deichen ist stabil. Die Einsatzkräfte rücken ab.

dpa

28.06.2013
28.06.2013
Der Norden Sicherheitsverwahrte im Hungerstreik - Gepfefferte Stimmung in Rosdorf
Jürgen Gückel 27.06.2013