Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Notrufsäulen sollen vor Staus warnen
Nachrichten Der Norden Notrufsäulen sollen vor Staus warnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 30.09.2014
Notrufsäulen als Stauwarner? In Niedersachsen sollen die Säulen testweise aufgerüstet werden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Nach erfolgreichem Abschluss könnten die Notrufsäulen auch bundesweit aufgerüstet werden, teilte die Landesinitiative Mobilität Niedersachsen am Dienstag mit.  Geprüft werden soll, ob mittels der Technik Daten aus Fahrzeugen gebündelt an eine Leitstelle weitergegeben werden können.

Die Notrufsäulen könnten über eine Leitstelle Staus an Polizei und Verkehrsfunk melden. Per Datenaustausch mit den Fahrzeugen könnten künftig sogar Falschfahrer identifiziert und andere Autofahrer gewarnt werden, sagte der Sprecher der Landesinitiative, Harry Evers.  

Anzeige

Testweise sollten die Notrufsäulen in Niedersachsen aufgerüstet werden. Die rund 16.000 Säulen an Autobahnen sind im Abstand von rund zwei Kilometern sowie an Auf- und Abfahrten aufgestellt. Mehr als 70.000 Mal seien im vergangenen Jahr Unfälle oder Pannen über das System gemeldet worden.

„Die Notrufsäulen sind für die Aufrüstung besonders attraktiv, da es sich um bestehende Infrastruktur mit einer deutschlandweit einheitlichen Kommunikationsanbindung handelt“, erklärte Evers. Über das Fernmeldenetz seien die Säulen mit einer zentralen Leitstelle beim Gesamtverband der deutschen Versicherer verbunden.

lni/sag

Der Norden Geldübergabe bei Göttingen - Vier Hells Angels festgenommen
30.09.2014
Der Norden Bad Nenndorf Richtung Berlin - Mann stirbt nach Unfall auf der A2
30.09.2014