Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Elbe wird wieder aufgestaut
Nachrichten Der Norden

Niedriger Elbpegel: Die Elbe wird wieder aufgestaut

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 07.08.2019
Vor dem Hebewerk in Scharnebeck bei Lüneburg stauen sich die Binnenschiffe auf dem Elbe-Seitenkanal. Der Elbpegel steigt wieder – der Stau könnte sich demnächst wieder auflösen. Quelle: Bodo Marks/dpa
Geesthacht/Scharnebeck

Nach der Notreparatur des unterspülten Elbe-Wehrs bei Geesthacht wird der Wasserspiegel im Strom seit Mittwoch langsam wieder erhöht. „Wir haben mittags um 12 Uhr mit dem Aufstauen begonnen “, sagte Martin Köther, Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSV) Uelzen. Der mit Kies und Sand sanierte Damm werde beobachtet, es gebe aber bislang keine Probleme.

90 Schiffe warten am Hebewerk

Köther wagte trotzdem noch keine Prognose, wann das Schiffshebewerk Scharnebeck am Elbe-Seitenkanal wieder den Betrieb aufnehmen werde. An dem Werk stauten sich seinen Angaben nach knapp 90 Binnenschiffe.

Stau vor dem Hebewerk in Scharnebeck: Am Mittwoch hingen 90 Binnenschiffe auf dem Elbe-Seitenkanal fest. Quelle: Hajo Boldt

Die Elbe führe nur wenig Wasser, sagte Köther. Deshalb werde es dauern, bis der Geesthachter Flussabschnitt sich fülle und auch der Wasserstand im Elbe-Seitenkanal sowie am Schiffshebewerk steige. Selbst wenn das Werk am Donnerstag wieder in Betrieb gehen sollte, wird es nach früheren WSV-Angaben bis zum Wochenende dauern, um den Stau aufzulösen.

Reparatur mit 4600 Tonnen Kies

An der Staustufe von Geesthacht bei Hamburg waren am vergangenen Freitag Unterspülungen entdeckt worden. Um den Damm zu entlasten, senkte das WSV den Wasserspiegel. Die schadhaften Stellen wurden mit 4600 Tonnen Sand-Kies-Gemisch ausgebessert. Mit dem Wehr an Kilometer 585,9 der Elbe lässt sich der Wasserstand des Stroms fast auf seinem gesamten Verlauf durch Deutschland regulieren. Flussabwärts hängt der Wasserstand von Ebbe und Flut ab, auch wenn die Mündung in die Nordsee noch 142 Kilometer entfernt ist.

Lesen Sie auch:

Schon 80 Schiffe hängen fest

Zwangspause auf dem Elbe-Seitenkanal

Warum das Schiffshebewerk Scharnebeck so wichtig ist

Der Elbpegel sinkt rasant

Von Friedemann Kohler

Gottesdienst im Zelt: 20 Ehrenamtliche arbeiten bei dem Projekt „Kirche Unterwegs“ auf acht Campingplätzen in Niedersachsen. Hanne Weber ist eine von ihnen. Sie nimmt sich extra Urlaub, um die Kirche auf den Zeltplatz in Otterndorf bei Cuxhaven zu bringen.

08.08.2019

Er war im Göttinger Transplantationsskandal wegen versuchten Totschlags angeklagt, saß elf Monate in Untersuchungshaft – am Ende wurde der Leberchirurg freigesprochen. Jetzt verklagt der Arzt das Land Niedersachsen auf 1,2 Millionen Euro Schadensersatz.

06.08.2019
Der Norden SPD Niedersachsen Wer kommt nach Weil?

Landesumweltminister Olaf Lies hat das Angebot der Energiewirtschaft abgelehnt, als Cheflobbyist nach Berlin zu gehen. Dass er in Niedersachsen bleibt, ist auch ein Wink in die SPD – hier gibt es Konkurrenz unter drei starken Männern um den Landesvorsitz.

05.08.2019