Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Paul-Lincke-Ring für Helge Schneider
Nachrichten Der Norden Paul-Lincke-Ring für Helge Schneider
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 08.09.2016
Gewann den Paul-Lincke-Ring: Comedian Helge Schneider. Quelle: dpa
Anzeige
Goslar/Hahnenklee

Der Paul-Lincke-Ring wurde dem 61-Jährigen während einer Feierstunde im Ortsteil Hahnenklee überreicht, wie ein Stadtsprecher dem epd mitteilte.

Schneider, der sich selbst den Beinamen "Die singende Herrentorte" gab, sei "der kauzig-kluge Matador der improvisierten Absurdität", urteilte die Preis-Jury. "Seine unvergleichliche Komik beweist seit mehr als drei Jahrzehnten, dass Witz und Weisheit eng verwandt sind. Schneider kämpft mit Quatsch gegen Krampf." Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) sagte, Schneider habe mit seiner "vordergründigen Blödelei" und seinem "hintergründigen Humor" die deutsche Unterhaltungslandschaft geprägt.

Anzeige

Schneider alberte vor der Preisverleihung, schon als Kind habe für ihn festgestanden: "Eines Tages komme ich nach Goslar." Er betonte, er fühle sich durch die Auszeichnung sehr geehrt, da der Namensgeber des Preises ein berühmter Songwriter ("Berliner Luft") gewesen sei.

Helge Schneider ist Komiker, Kabarettist, Schauspieler, Musiker und Schriftsteller. Er wurde vor allem durch Bühnenauftritte bekannt, in denen er Klamauk und Parodien mit Jazzmusik verbindet. Ein wichtiges Element seiner Arbeit ist die Improvisation.

Der nach dem Komponisten und Unterhaltungsmusiker Paul Lincke (1866-1946) benannte Ring geht alle an Künstler, die sich um die deutsche Unterhaltungsmusik und neue musikalische Bühnenwerke in besonderem Maße verdient gemacht haben. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Udo Jürgens (1981), Peter Maffay (1995), Udo Lindenberg (2003), "Die Fantastischen Vier" (2009) und Annette Humpe (2011). Im vergangenen Jahr erhielt der Sänger "Clueso" den Ring.

epd/dpa