Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Nordderby: Polizei verbietet Alkohol in Zügen
Nachrichten Der Norden Nordderby: Polizei verbietet Alkohol in Zügen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:34 27.09.2017
Beim Spiel zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV gelten erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

Die Verbote gelten ab Samstagmorgen von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr und von 20.00 Uhr bis um 2.00 Uhr am Sonntag. Die Bundesligapartie findet abends ab 18.30 Uhr in Hamburg statt. Es könne Geldstrafen von 250 Euro geben. Betroffen sind Regionalzug- und S-Bahnlinien nach Hamburg und aus der Stadt heraus in Richtung Bremen und Umland.

In der Vergangenheit hatten es bei Nordderbys nicht immer alle Bremen-Anhänger nach Hamburg geschafft. „Diesmal sollen auch alle Fans in Hamburg ankommen und nicht von der Polizei gestoppt werden müssen, weil sie Dinge dabei haben, die bei einem Fußballspiel nichts zu suchen haben“, sagte Werder-Präsident Hubertus Hess-Grunewald dem Internetportal „Deichstube.de“. Zudem zeigte er sich erstaunt über die späte Anstoßzeit: „Uns wurde mal gesagt, dass Nordderbys aus Sicherheitsgründen möglichst bei Tageslicht enden sollen. Aber ich gehe davon aus, dass sich DFL und Polizei da abgestimmt haben.“

Anzeige

dpa

Der Norden Prozess gegen Hassprediger Abu Walaa - Plante Terrornetzwerk Anschläge auf Polizei?
27.09.2017
Saskia Döhner 30.09.2017