Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Schwerverletzter Mann flüchtet nach Unfall in Maisfeld
Nachrichten Der Norden Schwerverletzter Mann flüchtet nach Unfall in Maisfeld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 12.07.2017
Um den Unfallfahrer aufzuspüren setzte die Polizei Hubschrauber und Wärmebildkameras ein. (Symboldbild)
Um den Unfallfahrer aufzuspüren setzte die Polizei Hubschrauber und Wärmebildkameras ein. (Symboldbild) Quelle: HAZ/Archiv
Anzeige
Bad Bodenteich

Ein 28 Jahre alter Autofahrer hat sich im Kreis Uelzen mit seinem Wagen mehrfach überschlagen und ist schwer verletzt in ein Maisfeld geflüchtet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fanden die Ermittler den Mann mithilfe eines Hubschraubers und einer Wärmebildkamera in der Nähe eines Neubaugebietes.

Er flüchtete zunächst weiter, konnte aber eingeholt werden und in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Beamten zufolge schwebt der Mann in Lebensgefahr. Warum der 28-Jährige aus Uelzen mit seinem Wagen von der Straße abkam und flüchtete, ist unklar. „Es besteht aber der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren ist“, sagte eine Sprecherin der Polizei.

dpa