Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Täter muss nach Messerangriff in die Psychiatrie
Nachrichten Der Norden Täter muss nach Messerangriff in die Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 27.06.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Die Kammer sah es demnach als erwiesen an, dass der 33-Jährige die gefährliche Körperverletzung in einem schuldunfähigen Zustand beging, sagte Pressesprecher Nikolai Sauer. Der Mann leidet unter einer psychischen Erkrankung.

Im November 2016 hatte er während eines Streits in einem Friseursalon mit einem Messer auf einen damals 35-Jährigen eingestochen. Er wurde kurz nach der Tat in der Nähe des Friseursalons festgenommen. Die Verteidigung kündigte an, das Urteil zu akzeptieren. Es ist noch nicht rechtskräftig.

Anzeige

dpa

Der Norden Gute Auslastung in Niedersachsen - In vielen Frauenhäusern wird es eng
27.06.2017