Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden US-Hubschrauber starten aus Bremerhaven
Nachrichten Der Norden US-Hubschrauber starten aus Bremerhaven
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 14.02.2017
US-Hubschrauber verlassen am Dienstag Bremerhaven. Quelle: Wagner
Anzeige
Bremerhaven

Per Schiff wurden die Hubschrauber nach Bremerhaven gebracht. Nach Angaben der US-Armee fliegen rund 50 Hubschrauber von Bremerhaven aus ins bayerische Illesheim, wo das Hauptquartier sein wird. Die Bundeswehr dient als Logistik-Partner. Die US-Operation "Atlantic Resolve" ist Teil der von Ex-US-Präsident Barack Obama 2014 angeschobenen "European Reassurance Initiative" und steht im Einklang mit Beschlüssen mehrerer Nato-Gipfel. Sie soll die die Ostflanke der Nato stärken und die Handlungsfähigkeit der Nato im eventuellen Bündnisfall zu sichern.

Mehrere US-Hubschrauber für die Unterstützung von Nato-Partner sind in Bremerhaven gestartet. 

Bereits Anfang Januar war US-amerikanisches Militärgerät in Bremerhaven angelandet worden. Insgesamt wurden rund 4000 US-Soldaten und 87 Panzer der 3. Brigade der 4. US-Infanteriedivision in Nato-Länder Ost- und Mitteleuropas verlegt. Die Verlegung über Bremerhaven dauerte fast zwei Wochen. Deutschland fungiert bei der Operation als Transitzone, Bremerhaven ist zentrale Verlade-Drehscheibe und die Bundeswehr logistischer Hauptpartner. Das wird sie auch auf längere Sicht bleiben: Denn die Stationierung der amerikanischen Panzerbrigade erfolgt nach dem sogenannten "Heel-to-toe"-Prinzip, bei dem nach neun Monaten sämtliche Truppen und auch alle Ausrüstung komplett ausgetauscht werden.

Anzeige
Die ersten US-Panzer wurden in Bremerhaven von einem Frachter entladen. 

dpa