Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Räuber kracht bei Flucht gegen Laterne
Nachrichten Der Norden Räuber kracht bei Flucht gegen Laterne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 18.11.2015
Leichtes Spiel für die Polizei: Der Räuber hinterließ seine Adresse am Tatort und konnte kurze Zeit später festgenommen werden.  Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hildesheim

Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilte, hatte der 31-Jährige bereits im September auf offener Straße eine 81 Jahre alte Rentnerin überfallen und ihr gewaltsam die Handtasche entrissen.

Während der Flucht mit dem Fahrrad drehte der Mann sich noch einmal nach dem um Hilfe rufenden Opfer um und übersah dabei eine Straßenlaterne. Er krachte gegen den Pfosten, stürzte, verlor dabei einen an ihn adressierten Brief und flüchtete zu Fuß weiter. Die Polizei brauchte ihn später nur noch zuhause aufzusuchen und festzunehmen.

Der 31-Jährige, der eine Geständnis ablegte und Geldnot als Tatmotiv nannte, wartet seither in der Untersuchungshaft auf seinen Prozess. Die geraubte Handtasche samt Inhalt hat die Rentnerin im übrigen schon wenige Minuten nach dem Überfall zurückerhalten. Ein Motorrollerfahrer hatte die Tat beobachtet, den Räuber verfolgt und ihm die Beute abgenommen.

dpa

Der Norden „Tom beim Bund“ - 14 Tage Wehrübung in Luttmersen - Die Chefs treffen sich zur Besprechung
20.11.2015