Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Vier von fünf Biersorten enthalten Pflanzenschutzmittel
Nachrichten Der Norden Vier von fünf Biersorten enthalten Pflanzenschutzmittel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 22.09.2017
18 von 22 Biersorten sind mit Pflanzenschutzmitteln verunreinigt. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Insgesamt 21 deutsche und ein belgisches Bier sind von den Lebensmittelchemikern untersucht worden. Zehn Proben wiesen Rückstände eines Pflanzenschutzmittels auf, sechs enthielten zwei und zwei Biere sogar drei Wirkstoffe. Am häufigsten wurde das Halmverkürzungsmittel Clormequat (neun Mal) und eben Glyphosat (sieben Mal) nachgewiesen. Die Höhe der Belastung und die Biermarken gab das Laves in seiner Veröffentlichung nicht bekannt.

„Rückstände von Pestiziden haben in Lebensmitteln und auch im Bier nichts zu suchen, auch nicht in kleinen Mengen“, sagte Meyer. Ihn bestürze besonders das Auftauchen von Glyphosat, das im Verdacht stehe, Krebs zu erregen.

Anzeige

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sieht dagegen den Nachweis als unproblematisch an. Bei einer Untersuchung der 14 absatzstärksten Biere Deutschlands im August seien Spuren zwischen 0,3 und 5,1 Mikrogramm pro Liter gefunden worden. „Um gesundheitlich bedenkliche Mengen von Glyphosat aufzunehmen, müsste ein Erwachsener an einem Tag rund 1000 Liter Bier trinken“, heißt es in einer Erklärung des Instituts.

ran

Der Norden Verkehrsbehinderung bei Evakuierung - Fliegerbombe in Bremen entschärft
22.09.2017
22.09.2017
22.09.2017