Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Waldbrandgefahr in Niedersachsen steigt
Nachrichten Der Norden Waldbrandgefahr in Niedersachsen steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 02.08.2013
Bei den hohen Temperaturen steigt die Waldbrandgefahr deutlich an. Quelle: dpa
Hannover

Ab Waldbrandwarnstufe 3 sei die Lüneburger Zentrale von 10 bis 19 Uhr mit fünf eigens geschulten Forstwirten besetzt, die eine 400.000 Hektar große Waldfläche in Ostniedersachsen überwache, teilte das Ministerium am Freitag mit.

In der Vergangenheit kam es in Niedersachsen immer wieder zu Bränden.

Sensoren registrieren Rauch und melden diesen automatisch an die Zentrale, wo der genaue Ort ermittelt wird und gegebenenfalls die Feuerwehrleitstelle verständigt wird. Bislang seien in diesem Jahr mehrere tausend Verdachtsmeldungen bearbeitet worden und mehr als 100 Brände entdeckt und gelöscht. Darunter war auch ein 60 Kilometer entferntes Feuer in Brandenburg.

dpa

Der Norden Besucherandrang in Iberg - Ab in die kühle Höhle

Sommerhitze - wie in diesen Tagen - führt im Höhlenerlebniszentrum Bad Grund regelmäßig zu einem großen Besucheransturm. Denn bei Außentemperaturen von mehr als 30 Grad suchen Harz-Touristen zu Hunderten Abkühlung in der Iberger Tropfsteinhöhle.

02.08.2013

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer ist in Belm (Landkreis Osnabrück) verunglückt und später an seinen schweren Verletzungen gestorben.

02.08.2013

Ein jugendlicher Häftling ist während seiner Untersuchungshaft in einer niedersächsischen Justizvollzugsanstalt möglicherweise mehrfach von sechs Mithäftlingen sexuell genötigt und körperlich misshandelt worden.

Michael B. Berger 04.08.2013