Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zahlreiche Fehler bei Keim-Skandal mit toten Frühchen
Nachrichten Der Norden Zahlreiche Fehler bei Keim-Skandal mit toten Frühchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 03.12.2012
Laut dem Abschlussbericht des Parlamentarischen Untersuchungsausschuss sollen im Klinikum Bremen schwere Fehler begangen worden sein. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

Beim Hygiene- und Ausbruchsmanagement habe es Mängel am Klinikum und im Krankenhausverbund gegeben. Außerdem stellten die Abgeordneten strukturelle Probleme bei der Behörde für Bildung, Wissenschaft und Gesundheit sowie beim Gesundheitsamt Bremen fest. Im vergangenen Jahr waren drei Frühchen an Infektionen mit resistenten Darmkeimen gestorben, mehrere erkrankten schwer.

Unter anderem habe der Krankenhaushygieniker am Klinikum Bremen-Mitte nicht die erforderliche ärztliche Qualifikation gehabt, kritisierten die Abgeordneten. Die Besetzung der Intensivstation für Neugeborene mit Pflegepersonal sei problematisch gewesen. Der Keimausbruch sei wegen mangelhafter Dokumentation zu spät erkannt und das Gesundheitsamt zu spät informiert worden. Das Gesundheitsamt habe die Einhaltung von Hygienestandards in den bremischen Krankenhäusern nicht überprüft.

Anzeige

Gesundheitssenatorin Renate Jürgens-Pieper (SPD) hatte bei zwei Befragungen im Untersuchungsausschuss eine persönliche Verantwortung zurückgewiesen.

dpa