Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwei Verletzte bei Karussell-Unfall
Nachrichten Der Norden Zwei Verletzte bei Karussell-Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 08.04.2012
Diese Gondel war bei voller Fahrt fast komplett aus der Halterung gerissen. Die Polizei sperrte das Karussell auf dem Bremer Volksfest „Osterwiese“. Quelle: dpa
Anzeige
Bremen

„Sie hatten Glück im Unglück“, sagte Polizeisprecher Henning Zanetti. Ein Notarzt behandelte die beiden Fahrgäste. Danach konnten sie nach Hause gehen. Die Beamten sperrten das Karussell ab.

Am Nachmittag war die Gondel in voller Fahrt fast komplett von der Halterung abgerissen, nur an einem kleinen Teil blieb sie noch hängen. Die Kabine krachte nach Angaben von Zanetti ein- bis zweimal auf die Oberfläche des „Commanders“. Dann stoppte der Karussellbetreiber die Anlage, bei der sich etwa 30 Gondeln um die eigene Achse drehen.

Anzeige

Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem Unglück auf der Osterwiese kommen konnte. Die Beamten machten Fotos von dem Karussell und der defekten Gondel. Außerdem befragten sie Zeugen. Am Nachmittag sollte außerdem die Kriminalpolizei das geschlossene Fahrgeschäft begutachten. Die Osterwiese ist noch bis nächsten Sonntag geöffnet.

Erst im vergangenen Oktober hatte sich auf dem Bremer Freimarkt, der als eins der größten Volksfeste Deutschlands gilt, eine Gondel von einem Karussell gelöst und war in mehrere wartende Menschen gerutscht. Damals wurden neun Besucher verletzt. Eine Frau schwebte zeitweise in Lebensgefahr.

dpa

Der Norden Friedensaktionen in Niedersachsen - Hunderte demonstrieren bei Ostermärschen
09.04.2012
09.04.2012