Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Unfall-Serie auf A31: Ein Toter und 13 Verletzte
Nachrichten Der Norden Unfall-Serie auf A31: Ein Toter und 13 Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 18.03.2019
Rettungskräfte bergen auf der Autobahn 31 eines der Unfallfahrzeuge. Quelle: dpa
Rhede

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 im Emsland ist am Montag ein Mensch ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen geriet am Morgen zwischen den Anschlussstellen Papenburg und und Rhede (Ems) ein Pkw unter einen Lastwagen. „Der Fahrer des Autos wurde dabei tödlich verletzt“, sagte eine Polizeisprecherin. Ein weiteres Fahrzeug sei an dem Unfall beteiligt gewesen, sieben Menschen wurden leicht verletzt. Auslöser für den Unfall könnte Glätte durch einen Hagelschauer gewesen sein.

Helfer schwerst verletzt

„Auf der Gegenseite wurde eine Person, die wohl helfen wollte, von einem Auto erfasst und schwerst verletzt“, berichtete die Polizistin. In der Folge kam es auf der Gegenseite noch zu einem weiteren Unfall, bei dem sechs Menschen leicht verletzt worden. Die A31 wurde in beide Richtungen vollgesperrt.

Von RND/dpa

„Verschwindet oder ich knalle euch ab.“ Mit diesen Worten und einem Gewehr in der Hand hat ein 28-Jähriger in Bad Pyrmont Polizisten in seiner Wohnung bedroht. Anschließend stürmte ein Spezialeinsatzkommando die Wohnung und überwältigte den Mann. Er hatte zuvor ein Familienmitglied angegriffen.

18.03.2019

Wer aufgrund einer Krankheit vorübergehend aus dem Gefängnis entlassen wird, hat für diese Zeit Anspruch auf Hartz-IV-Leistungen. Das hat das Landessozialgericht entschieden. Das Jobcenter hatte einen entsprechenden Antrag eines Mannes aus Südniedersachsen abgelehnt.

18.03.2019

„Er ist's“: Wenn Schulkinder in Niedersachsen wieder das berühmte Gedicht von Eduard Mörike auswendig lernen müssen, dann kann der Frühling nicht mehr weit sein. Doch woran merkt man bei Dauerregen und trübem Wetter, dass auch in Niedersachsen bald der Frühling beginnt? Diese zehn Frühlingsboten bieten verlässliche Anhaltspunkte.

18.03.2019