Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Verlorenes Portemonnaie nach vier Jahren angespült
Nachrichten Der Norden

Verlorenes Portemonnaie nach vier Jahren in Niedersachsen angespült

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:44 14.03.2020
Blick auf die Vechte (Symbolbild/Archiv). Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Emlichheim

Damit hatte die Frau wohl nicht mehr gerechnet: In Hoogstede (Landkreis Grafschaft Bentheim) hat ein Mann ein Portemonnaie gefunden, das seit vier Jahren vermisst wurde. Wie die Polizei mitteilte, war die Besitzerin im Juli 2016 in Nordhorn in die Vechte gestürzt und hatte dabei die Geldbörse verloren. Nun hat das Hochwasser den Gegenstand fast vier Jahre später wieder an Land gespült.

Der Inhalt war vollständig vorhanden, „hatte den Kampf gegen den Einfluss der Natur teils aber erkennbar verloren“, heißt es in der Mitteilung. Die Fundsache wurde der überraschten Eigentümerin wieder ausgehändigt.

Von RND/ewo

Ein 50 Jahre alter Mann stand in der Nacht zu Sonnabend in Hatten (Landkreis Oldenburg) mitten auf einer Straße und wurde von einem Auto erfasst. Warum sich der Mann auf der Fahrbahn aufhielt, blieb unklar.

14.03.2020

Auf einer Landstraße im Kreis Osnabrück sind nach einem Frontalzusammenstoß zweier Autos vier junge Menschen schwer verletzt worden. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar.

14.03.2020
Aus meinem Papierkorb - Von Flaschen und Fröschen

Einmal die Woche leert Niedersachsen-Reporter Michael B. Berger seinen (satirischen) Papierkorb mit Nachrichten, die liegen geblieben sind.

14.03.2020