Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Wegen Corona: Fahrschüler stecken im Prüfungsstau
Nachrichten Der Norden

Wegen Corona: Fahrschüler in Niedersachsen warten auf Prüfungstermine

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 22.08.2021
Ein Prüfungsstau bereitet vielen Fahrschülern in Niedersachsen Sorgen.
Ein Prüfungsstau bereitet vielen Fahrschülern in Niedersachsen Sorgen. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Hannover

Fahrschüler in Niedersachsen müssen häufig lange auf einen Prüfungstermin warten. „Wir haben coronabedingt im Moment viele volle Fahrschulen“, sagte Dieter Quentin vom Fahrlehrerverband Niedersachsen.

Da der Unterricht während des ersten Lockdowns für mehr als zwei Monate komplett ausfiel, gebe es jetzt viel Nachholbedarf. Dadurch seien Prüfungstermine momentan knapp. Ein weiterer Grund für den Stau ist eine Verlängerung der Prüfzeit. „Seit dem Anfang des Jahres dauert die praktische Prüfung zehn Minuten länger. Deshalb kann ein Fahrprüfer natürlich weniger Prüfungen pro Tag durchführen“, sagte Quentin.

Mehr Fahrschüler fallen durch Prüfung

Nach Angaben des TÜV-Nord sei die Anzahl der Prüfungen zum Beginn der Pandemie im Jahr 2020 um rund zehn Prozent zurückgegangen. Gründe dafür könnten etwa die finanzielle Sorge durch Kurzarbeit oder die Angst sein, sich bei den Fahrstunden anzustecken. Im laufenden Jahr sei sie im Vergleich zum Vorjahr dann wieder um etwa zehn Prozent gestiegen. Zudem sei eine erhöhte Quote an nicht bestandenen Prüfungen ein weiterer Grund für die Verzögerungen.

Die Pandemie und wir

Der neue Alltag mit Corona: Wir ordnen die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Abonnieren
Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Regional seien die Wartezeiten sehr unterschiedlich. Sie könnten aber durchaus mehrere Wochen lang sein, sagte Quentin. Besonders in den Regionen um Hannover, Lüneburg und Bremen müsse lange gewartet werden. Je mehr Zeit bis zur Prüfung vergeht, desto mehr zusätzliche Fahrstunden fallen an. Denn die Schüler müssen gerade vor einer Prüfung in Übung bleiben.

Probleme für Berufskraftfahrer

Doch nicht nur für Fahranfänger ist diese Wartezeit unbefriedigend. Besonders angehende Berufskraftfahrer, die den Führerschein für ihren Job brauchen, leiden häufig darunter. „Wir hatten sogar Fälle, bei denen jemand seinen Job letztendlich nicht antreten konnte“, sagte Quentin.

Ein Ende des Prüfungsstaus sei noch nicht in Sicht. Quentin schätzt vorsichtig, dass sich die Lage zum Ende des Jahres etwas entspannen könne. „Dann gibt es beispielsweise wetterbedingt weniger Zweirad-Prüfungen.“

Von RND/dpa