Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Norden Zwölf Menschen bei Auto-Unfall verletzt
Nachrichten Der Norden Zwölf Menschen bei Auto-Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 15.03.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Esens

Bei einem Verkehrsunfall in Esens im Landkreis Wittmund sind am Freitag zwölf Menschen, davon mehrere Kinder, verletzt worden. Ein 43-jähriger Mann aus Esens fuhr mit seinem VW Sharan mittags auf der Bahnhofstraße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bemerkte er dort zu spät, dass vor ihm mehrere Autos hielten. Er fuhr auf den VW Polo eines 18-jährigen Mannes auf. Der Polo wurde wiederum auf den Opel Meriva einer 46-jährigen Frau und den VW Transporter eines 62-jährigen Mannes aufgeschoben.

Opel-Fahrerin schwer verletzt

Durch den Unfall wurden der Polofahrer und die Fahrerin des Opel Meriva sowie insgesamt neun weitere Insassen der Autos, davon acht Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis 17 Jahren verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrerin des Opel Meriva wurde schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn voll gesperrt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Streit flammt auf um das geplante Ladenöffnungsgesetz. Die Landesregierung will die Öffnung der Geschäfte auch an einem Adventssonntag ermöglichen. Kirchen und Gewerkschaften protestieren.

18.03.2019

Am Freitagvormittag ist eine Frau leblos in einem Straßengraben in Leer gefunden worden. Der Notarzt konnte die 95-Jährige nicht mehr retten. Was ist mit ihr passiert?

15.03.2019

Hildesheimer Waldorfschule und eine Oberschule melden weitere Masernfälle. Auch dort müssen alle Schüler am Montag ihre Impfpässe vorzeigen.

15.03.2019