Menü
Anmelden
Wetter heiter
18°/ 1° heiter
Nachrichten Digital
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung

Countdown im Profilbild, automatisch gelöschte Nachrichten: Whatsapp testet derzeit neue Funktionen, die dem Nutzer mehr Macht über seine Nachrichten geben. Bald könnten sich User zudem auf mehreren Geräten gleichzeitig einloggen.

12:37 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Mit einer Tracking-App für Smartphones könnte die schnelle Ausbreitung des Coronavirus gebremst werden. Die Bundeswehr hat eine entsprechende Anwendung bereits getestet. Doch wie würde ihr Einsatz konkret aussehen? Fragen und Antworten.

10:38 Uhr

Bei Symptomen wie Husten, Halskratzen oder Fieber kommt schnell der Verdacht auf, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben. Bevor das Gesundheitsamt deswegen konsultiert wird, kann eine App jetzt Klarheit schaffen.

04.04.2020

Das kostenlose “Fortnite” lockt schwachen Spielern immer wieder mit Ingamekäufen das Geld aus der Tasche. So geschehen beim ehemaligen NBA-Star Kendrick Perkins. Laut dem Ex-Basketballprofi sollen seine Kinder umgerechnet knapp 15.000 Euro für Skins in “Fortnite” ausgegeben und damit Perkins’ Kreditkarte überzogen haben.

04.04.2020
Anzeige

Cyberattacken gehören längst zum Alltag in der IT-Branche. Jetzt setzen die Unternehmen auf einen starken Verbündeten: Die künstliche Intelligenz – welche bislang vor allem die Hacker nutzen. Ein Einblick in die Welt von virtuellem Angriff und Verteidigung.

04.04.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Am 10. April erscheint “Final Fantasy VII Remake” exklusiv für Playstation 4. Das Rollenspiel ist umwerfend inszeniert, hat aber Macken. Erzählt wird nur der Anfang des Originals – weitere Spiele sollen folgen.

03.04.2020

In Deutschland läuft die Entwicklung an Programmen, die den Weg von Covid-19 nachvollziehbarer machen. Das US-Unternehmen Palantir hat den Behörden dabei Unterstützung angeboten. Doch die Dateenanalyse-Firma ist umstritten.

03.04.2020

Immer mehr Tech-Firmen bieten offiziellen Stellen im Kampf gegen das Coronavirus ihre Hilfe an. Nun hat Google angekündigt, anonymisierte Daten seiner Nutzer an Behörden weiterzugeben. Auch für Deutschland sind die Bewegungsströme einsehbar.

03.04.2020

Die wegen der Corona-Pandemie verhängten Kontaktverbote machen es praktisch unmöglich, einen neuen Partner kennenzulernen. Doch wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Statt klassischer Vermittlung setzen Singles verstärkt auf Online-Dating.

03.04.2020