Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital CDU für Rechtsanspruch auf schnelles Internet
Nachrichten Digital CDU für Rechtsanspruch auf schnelles Internet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 14.09.2015
Foto: Ein Mann fächert unter einer Straße in München (Bayern) ein Glasfaser-Kabel mit farbigen Einzelsträngen auseinander.
Breitbandausbau (Symbolbild): Nach dem Willen der CDU soll jeder Internetnutzer in Deutschland spätestens 2018 mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde surfen können. Quelle: Peter Kneffel/dpa
Anzeige
Berlin

Spätestens 2018 soll jeder Internetnutzer mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde surfen können – und darauf soll er sogar einen Rechtsanspruch haben. Dafür will sich die CDU stark machen, berichtet die Nachrichtenagentur afp unter Berufung auf einen Beschluss des CDU-Bundesvorstandes. Dieser Plan soll im Dezember auf einem Parteitag beschlossen werden.

Sollte es in Deutschland tatsächlich einen Rechtsanspruch auf schnelles Internet geben, könnten Verbraucher klagen, wenn sie nicht schnell genug surfen können. Der Anspruch solle "für jeden Schwarwaldhof" gelten, sagte CDU-Vize Thomas Strobl am Montag in Berlin der afp.

"Wir wollen, dass jeder an den Chancen der Informationsgesellschaft teilhaben kann", fordert die CDU in ihrem Antrag. Ziel sei ein Rechtsanspruch auf schnelles Internet, um gleichwertige Lebensverhältnisse zu gewährleisten. "Deshalb ist es für die CDU zentral, bis 2018 eine flächendeckende Breitbandversorgung mit Geschwindigkeiten bis mindestens 50 Megabit pro Sekunde im Download zu erreichen."

Die Bundesregierung hat bereits angekündigt, dass sie sich für einen stärkeren Breitbandausbau in Deutschland stark machen will. Bis 2018 sollen Leitungen mit 50 Megabit in der Sekunde flächendeckend zur Verfügung stehen. Mit einem Rechtsanspruch würde sich die Politik dazu aber tatsächlich auch verpflichten. Zuletzt hatten erst Zweidrittel der Haushalte eine Internetverbindung von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Stand Ende 2014).

afp/dpa/wer

14.09.2015
13.09.2015
Digital Neue Emojis auf dem iPhone - Apple testet den Stinkefinger
11.09.2015