Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Facebook-Regeln für Lehrer
Nachrichten Digital Facebook-Regeln für Lehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 24.07.2013
Rheinland-Pfalz will die Kommunikation zwischen Lehrern, Eltern und Schülern über Facebook & Co. ähnlich wie Baden-Württemberg stark einschränken. Quelle: dpa
Berlin

Der Austausch von Lehrern und Schülern über Facebook ist einigen Kultusministern ein Dorn im Auge. Einige Länder haben bereits, wie Baden-Württemberg, den Einsatz von Sozialen Netzwerken für Lehrer eingeschränkt. Rheinland-Pfalz und Sachsen arbeiten zurzeit an entsprechenden Regelungen, ergab eine Umfrage der Deutschen Presseagentur dpa am Mittwoch. Hintergrund sind datenschutzrechtliche Bedenken sowie die Gleichbehandlung der Schüler, die nicht alle über einen Internetzugang verfügen.

In Schleswig-Holstein und Bayern bestehen bereits seit längerem entsprechende Verbote. Andere Landesregierungen sehen keinen Bedarf für spezielle Facebook-Regeln. In Nordrhein-Westfalen und Hessen setzen die Minister auf das „amtsangemessene Verhalten“ der Lehrer.

dpa

Digital Enttäuschende Quartalszahlen - Apple tritt auf der Stelle

Die gewaltigen Sprünge der Vergangenheit scheinen bei Apple vorbei. Seit drei Jahren hat das Unternehmen kein grundlegend neues Produkt mehr herausgebracht. Nun stagniert der Umsatz, der Gewinn fällt sogar. Alle warten nun auf den nächsten großen Wurf.

24.07.2013
Digital Warnung vor „Gefällt mir“-Button - Mobbing auf Facebook ist Kündigungsgrund

Wer seinem Frust über den Job im Netz Luft macht, riskiert die Entlassung. Fachanwälte warnen vor dem „Gefällt mir“-Button: Wut, Schmähungen und Gehaltsdiskussionen haben auf Facebook, Twitter und Co. nichts verloren.

23.07.2013

Der amerikanische Chiphersteller Texas Instruments hat sich vom Geschäft mit Handychips abgewendet und konzentriert sich stattdessen auf Prozessoren für Alltagsgeräte. Der Schwenk zahlt sich aus.

23.07.2013