Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Facebook testet Ein-Dollar-Nachrichten
Nachrichten Digital Facebook testet Ein-Dollar-Nachrichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:49 21.12.2012
Facebook testet derzeit einen kostenpflichtigen Service in den USA. Quelle: dpa (Symbolbild)
New York

Facebook testet in den USA die Möglichkeit, für einen Dollar eine Nachricht an jemanden außerhalb des eigenen Freundeskreises zu schicken. Es handele sich nur um einen eingeschränkten Probelauf, betonte das weltgrößte Online-Netzwerk in einem Blogeingtrag am späten Donnerstag. Die Zahl solcher Nachrichten ist auf eine pro Woche reduziert, Unternehmen können nicht an dem Test teilnehmen.

Die bezahlten Nachrichten landen direkt im Postfach des Angeschriebenen, statt in dem Unterordner „Sonstiges", wo sie oft übersehen werden. Die Funktion könne zum Beispiel nützlich sein, wenn es um Job-Angebote gehe oder wenn man jemanden nach dem Auftritt bei einer Veranstaltung anschreiben wolle, erläuterte Facebook.

Der Preis wurde zunächst auf einen Dollar pro Nachricht angesetzt, aber Facebook wolle damit experimentieren, berichtete das „Wall Street Journal". Facebook hat inzwischen mehr als eine Milliarde Mitglieder, aber das geschäftliche Wachstum verlangsamte sich zuletzt. Das Online-Netzwerk sucht nach neuen Einnahmequellen, auch weil sein Geschäft mit Werbung auf den von vielen genutzten mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets erst am Anfang steht.

Mit neuen Datenschutz-Regeln schaffte Facebook die Möglichkeit ab, konkret festzulegen, welche Nutzer einen anschreiben können. Stattdessen gibt es neue Filter. So können Nutzer einstellten, ob direkt im Postfach Nachrichten nur von ihren Freunden oder auch von Freunden der Freunde landen. Nachrichten von Unbekannten werden von Facebook normalerweise automatisch in den „Sonstiges"-Ordner einsortiert.

dpa

Mehr zum Thema

Wenn Sie diesen Empfehlen-Button klicken und als Facebook-Nutzer eingeloggt sind, wird Ihre IP-Adresse an Facebook übermittelt. Lesen Sie mehr zum Thema Datenschutz bei Facebook.

12.05.2011

Facebook ist populär, steht aber zunehmend wegen Problemen mit dem Datenschutz in der Kritik. Wer sich Sorgen macht, dass die eigenen Daten bei Facebook womöglich nicht gut aufgehoben sind, kann sein Benutzerkonto löschen.

20.06.2012

Deutsche Datenschützer haben nach einem Medienbericht einen Etappensieg gegen den Internetgiganten Facebook errungen. Das Unternehmen sagte demnach im umstrittenen Friend-Finder-Verfahren weitgehende Änderungen zu.

22.01.2011

Samsung will die gefährliche Sicherheitslücke in einigen seiner Android-Smartphones stopfen. Derzeit werde an einem Software-Update gearbeitet, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

20.12.2012
Digital Filmakademie lüftet Geheimnis - YouTube-Video über Steinadler ist nur animiert

Steinadler ergreift Kleinkind – ein verwackeltes YouTube-Video mit diesem Inhalt hat drei Studenten einer kanadischen Trickfilm-Akademie einen Schlag berühmt gemacht. Der einminütige Clip wurde binnen kürzester Zeit auf der Videoplattform über eine Million Mal angeklickt.

20.12.2012

Die EU-Wettbewerbshüter haben Google weiterhin im Visier. Der Konzern soll zum Januar offizielle Zugeständnisse machen: Und nach der harten Gangart in Brüssel nehmen sich jetzt auch die US-Kartellwächter mehr Zeit.

19.12.2012