Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Mit Katzenbildern gegen den Terror
Nachrichten Digital Mit Katzenbildern gegen den Terror
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 23.11.2015
Unter dem Hashtag #BrusselsLockdown wurden bei Twitter unzählige Katzenbilder veröffentlicht. Quelle: Screenshot/Twitter/Montage
Anzeige
Berlin

Statt ernster Tweets verbreiteten sich innerhalb kurzer Zeit Fotos, Videos, Comics und Collagen von Katzen mit Sonnenbrillen, Bierflaschen, Pistolen, Gurkenmasken oder Sturmhauben.

Anzeige

Die kreative und humorvolle Art der Belgier stieß im Netz auf Lob und Anerkennung.

Um möglichen Terroristen keine Informationen zu dem großangelegten Polizeieinsatz zu geben, waren die Internetnutzer aufgefordert worden, keine Details in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen. Das belgische Krisenzentrum bedankte sich in der Nacht zum Montag auf Twitter bei den Journalisten und Bürgern für ihre Kooperation.

Bei der Razzia nahm die belgische Polizei 16 Menschen vorläufig fest. Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte Salah Abdeslam war nicht dabei.

dpa

Mehr zum Thema

Höchster Terroralarm in Brüssel: Am Montag fahren am dritten Tag in Folge keine U-Bahnen, die Schulen bleiben geschlossen. Wie lange der Ausnahmezustand noch dauern soll, weiß niemand.

22.11.2015

Nach Ausrufung der höchsten Terrorwarnstufe sind alle für dieses Wochenende angesetzten Fußball-Spiele in der Hauptstadtregion Brüssel abgesagt worden. Dies habe das Provinzkomitee Brabant entschieden, teilte der belgische Fußball-Verband KBVB mit.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.11.2015

Keine U-Bahnen, keine Konzerte, das Atomium geschlossen und abgesagte Fußballspiele: Brüssel steht an diesem Samstag still. Die Regierung spricht von konkreter Anschlaggefahr. Sie hob die Terrorwarnung für die Hauptstadt Brüssel auf die höchste Stufe an.

21.11.2015
Digital Food-Fotografie im Internet - Das Auge isst mit
26.11.2015
Digital "The Man in the High Castle" - Amazon bewirbt neue Serie mit Hitlergruß
23.11.2015
Digital Rechenzentrum in Gütersloh - Stromausfall legt Nachrichtenportale lahm
22.11.2015