Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch
Nachrichten Digital Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 30.08.2016
Die Ankündigung von Whatsapp, künftig die Telefonnummer der Nutzer mit Facebook zu teilen, hat bei vielen Nutzern für Empörung gesorgt. Andere Messengerdienste scheinen davon zu profitieren. Quelle: dpa
Anzeige
Pfäffikon

Die Schweizer Messengerapp Threema kann sich über zahlreiche neue Nutzer freuen. "Die täglichen Downloads haben sich übers Wochenende mehr als verdreifacht", schreibt das Unternehmen auf seiner Homepage. Dabei ist der Dienst im Gegensatz zum großen Konkurrenten Whatsapp kostenpflichtig. Anlass auf den Ansturm soll die Änderung der Nutzungsbedingungen bei Whatsapp sein, die einen Datenaustausch mit Facebook erlaubt.

Threema kostenpflichtig

Hier erklären wir, wie Sie der Weitergabe ihrer persönlichen Informationen ganz einfach widersprechen können.

Facebook soll etwa die Telefonnummern der WhatsApp-Nutzer und Nutzungsdaten dieser bekommen – unter anderem um seine Werbung besser zu personalisieren. Threema verspricht dagegen Vertraulichkeit. Der Menssengerdienst verzichtet auf die Telefonnummern seiner Nutzer, speichert keine Kontaktdaten und bietet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Anzeige

Die Verschlüsselung des Messengers entspreche Experten zufolge hohen Standards. Damit seien die Inhalte der Kommunikation geschützt, schreibt das Technikmagazin t3n.

RND/abr

30.08.2016
Digital Apple-Keynote am 7. September - Nächste Woche kommt das neue iPhone
29.08.2016
Anzeige