Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Neue Vorwürfe gegen Kim Schmitz
Nachrichten Digital Neue Vorwürfe gegen Kim Schmitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 18.02.2012
Die US-Behörden erheben neue Vorwürfe gegen den ehemaligen Megaupload-Betreiber Kim Schmitz. Quelle: dpa
New York

Schmitz, der seinen Namen inzwischen in Kim Dotcom geändert hatte, wurde auf Antrag der US-Behörden zusammen mit seinen Vertrauten in Neuseeland in Untersuchungshaft genommen.

Die amerikanischen Ermittler sehen die inzwischen dichtgemachte Megaupload-Plattform als einen der größten Umschlagplätze für illegale Kopien von Filmen und Musik. Sie fordern eine Auslieferung der Betreiber an die USA. Die Megaupload-Verantwortlichen weisen die Vorwürfe zurück.

Außerdem soll Megaupload nach neuen Erkenntnissen der US-Behörden nur rund 66,6 Millionen Nutzer gehabt haben statt der von den Betreibern selbst angegebenen 180 Millionen. Und nur knapp 5,9 Millionen von ihnen hätten jemals Dateien bei Megaupload hochgeladen. Das sehen die Ermittler als weiteres Argument dafür, dass Megaupload kaum für legale Zwecke genutzt worden sei.

dpa

Mehr zum Thema

Schonfrist für die Daten auf der Internet-Plattform Megaupload: Nach Angaben eines Rechtsanwaltes der Firma, sollen die Daten nicht wie angekündigt am Donnerstag gelöscht werden. 

31.01.2012

Das harte Vorgehen der Behörden gegen die Datentausch-Plattform Megaupload verunsichert offensichtlich die Szene: Der Dateien-Hoster Filesonic hat einen Großteil seiner Angebote aus dem Netz entfernt, der Filesharing-Dienst Uploaded.to ist für Nutzer aus den USA nicht mehr zu erreichen.

23.01.2012

Nach der Stilllegung der Datentausch-Plattform Megaupload und der Festnahme des deutschen Gründers Kim Schmitz hat es auch in Hongkong Durchsuchungen gegeben. Zollbeamte hätten Vermögenswerte in Höhe von rund 31 Millionen Euro sichergestellt, teilten die Behörden am Sonnabend mit.

21.01.2012

Der Patentstreit zwischen Apple und Motorola zieht sich schon eine Weile. Jetzt läutet Apple die nächste Runde ein und trägt den Streit nach Brüssel vor die EU-Kommission.

18.02.2012
Digital „Kingdoms of Amalur: Reckoning“ - Rollenspielmischung vom Allstar-Team

Das Action-Rollenspiel „Kingdoms of Amalur: Reckoning“ soll die besten Elemente des Genres in einem Spiel verbinden – und wartet dazu mit bekannten Entwicklern und Designern auf. Schafft es das Team, die hoch gesteckten Ziele zu erreichen?

18.02.2012

Google und andere Online-Anzeigenunternehmen haben nach einem Bericht des „Wall Street Journals“ systematisch die Datenschutzeinstellungen des Safari-Browsers auf dem iPhone aber auch auf dem PC oder Mac umgangen. Dabei seien Nutzer-Profile erstellt worden, ohne dass die Anwender dem zugestimmt hätten.

17.02.2012