Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital PC-Auslieferungen stagnieren
Nachrichten Digital PC-Auslieferungen stagnieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 12.07.2012
Der chinesische Computerhersteller Lenovo, zu dem auch Medion gehört, macht Hewlett-Packard die Markführerschaft streitig. Quelle: dpa
Anzeige
Stamford

Garnter-Analyst Mikako Kitagawa begründete dies mit „wirtschaftlichen Unsicherheiten in verschiedenen Regionen“ sowie mit dem „geringen Interesse der Verbraucher an der Anschaffung eines PC“.

Viele Privatleute kaufen sich lieber einen Tablet-Computer wie Apples iPad oder nutzen ihr Smartphone, um ins Internet zu gehen oder E-Mails zu schreiben. Wie Kitagawa anmerkte, konnten nicht mal die besonders dünnen und leichten, aber auch vergleichsweise teuren Ultrabooks die Kundschaft locken. Im zweiten Quartal wurden die Hersteller so noch 87,5 Millionen PC los.

Nummer eins der Hersteller ist weiterhin der US-Konzern Hewlett-Packard, wobei der Marktanteil nach den Zahlen von Gartner deutlich gefallen ist von 16,9 auf 14,9 Prozent. Dagegen konnte die chinesische Lenovo kräftig zulegen. Nur noch gut 200.000 Rechner liegen zwischen den Kontrahenten. Geht der Trend so weiter, könnte sich Lenovo schon im laufende Quartal auf die Spitzenposition vorschieben.

dpa

11.07.2012
10.07.2012
09.07.2012