Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Erdogan gibt es jetzt als Puppe mit Ziege Angela
Nachrichten Digital Erdogan gibt es jetzt als Puppe mit Ziege Angela
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 03.05.2016
Puppenmacher Marcel Offermann mit der Erdogan-Puppe und der Ziege Angela. Quelle: Marcel Offermann
Anzeige
Neuss

Der Künstler Marcel Offermann aus Neuss hat die Puppe hergestellt – als Reaktion auf den Fall Böhmermann und Angela Merkels Rolle dabei. Es ist sein Kommentar zu der Angelegenheit: Ein 65 Zentimeter kleiner Erdogan treibt eine schwarz-rot-goldene Ziege an einem Gängelband vor sich her, auf ihrem Hinterteil steht "Angela".

Deutschland lasse sich von Erdogan vorführen, meint Offermann, das habe er mit der Puppe und der Ziege darstellen wollen. Zunächst wollte er das Tier nur Schwarz-Rot-Gold anmalen. Aber dann ließ Merkel eine Strafverfolgung Böhmermanns zu, und Puppendoktor Offermann schrieb empört "Angela" auf den Hintern der Ziege.

Anzeige

Verkauf der Erdogan-Puppe zugunsten "Reporter ohne Grenzen"

Seit einer Woche bietet Offermann seine Erdogan-Puppe nun auf Ebay an. Zwei Bieter liefern sich mittlerweile einen Wettstreit darum. Sie haben das Mindestgebot innerhalb der vergangenen Tage auf 10.000 Euro hochgetrieben, und die Auktion endet erst am Freitag. Der Kaufpreis könnte also noch etwas nach oben gehen. "Ich bin vom Erfolg völlig überrascht", sagt Offermann.

Er selbst hätte nichts von einem hohen Preis für die Puppe. Denn der Puppenmacher will den Erlös komplett an die Organisation "Reporter ohne Grenzen" spenden. Der Verkauf der Erdogan-Puppe soll also genau denjenigen zugutekommen, die sich für Meinungsfreiheit einsetzen und die es in der Türkei unter dem Präsidenten Erdogan schwer haben: Journalisten.

Böhmermann kritisiert Merkel

Erstmals seit der Eskalation hat sich Jan Böhmermann in einem ausführlichen Interview zur Schmähgedicht-Affäre geäußert. Der Satiriker kritisiert darin Kanzlerin Angela Merkel. Mehr dazu finden Sie hier.

Weitere Analysen und Hintergrundberichte finden Sie auf unserer Themenseite.

wer

Digital re:publica zu Hatespeech - Wer repariert das Internet?
Christiane Eickmann 04.05.2016
Digital "Strafe für 100 Millionen Nutzer" - WhatsApp kritisiert Sperrung des Messengers
03.05.2016
Digital Sascha Lobo auf der re:publica - "Aktivisten, gründet eine Firma!"
Christiane Eickmann 02.05.2016