Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Verbraucherzentralen warnen vor massenhafter Datenanalyse
Nachrichten Digital Verbraucherzentralen warnen vor massenhafter Datenanalyse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 04.02.2013
Foto: Schüler nehmen beim „Safer Internet Day" 2012 an einem Workshop zu Facebook teil. Dieses Jahr heißt das Schlagwort: „Big Data".
Schüler nehmen beim „Safer Internet Day" 2012 an einem Workshop zu Facebook teil. Dieses Jahr heißt das Schlagwort: „Big Data". Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Mit dem Schlagwort „Big Data“ ist die Analyse und Verknüpfung großer Datenmengen gemeint. Befürworter hoffen, dadurch Verkehrsströme staufrei lenken oder den Stromverbrauch in Gebäuden besser steuern zu können. In der Medizin könnte die Datenanalyse helfen, Epidemien zu verhindern, führen die Verbraucherzentralen an.

„Big Data birgt aber ein erhebliches Risiko für den Persönlichkeitsschutz der Nutzer“, warnen die Verbraucherschützer. Problematisch sei es, wenn Daten aus unterschiedlichen Quellen verknüpft werden. Dadurch könnten aus ursprünglich anonymen Daten Erkenntnisse über Menschen gewonnen werden. Am Dienstag veranstalten das Bundesministerium für Verbraucherschutz und der Branchenverband Bitkom eine Konferenz zum Thema.

dpa

Digital 0,375 Cent als unüberwindbares Hindernis - YouTube offen für Gespräche mit der Gema
03.02.2013
Digital 250.000 Nutzer betroffen - Hacker greifen Twitter an
02.02.2013
01.02.2013