Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Digital Ethan hickst die australische Hymne
Nachrichten Digital Ethan hickst die australische Hymne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 24.11.2015
Ethan Hall hickst sich tapfer durch die australische Nationalhymne und wird mit seiner Performance zum Youtube-Star. Quelle: Facebook Screenshot
Anzeige
Adelaide

Eigentlich hätte es sein großer Moment werden sollen: Vor einem Basketballspiel zwische Brisbane und Adelaide durfte der siebenjährige Ethan Hall die Nationalhymne singen, doch dann das: Pünktlich zu seinem Auftritt bekommt der Knirps einen Schluckauf, der es in sich hat. Doch statt beschämt vom Spielfeld zu laufen, hickst sich Ethan tapfer durch die Hymne – und wie...

Publikum reagiert begeistert

Während sich die Spieler beider Teams immer wieder lachend zu dem kleinen Sänger umdrehen, verzieht Ethan keine Miene und singt die Hymne wie ein ganz Großer bis zum Ende – immerhin 70 Sekunden dauert sein Auftritt. Das bringt ihm nicht nur den Respekt des vor Begeisterung tobenden Publikums ein, sondern auch den der Spieler, die mit dem tapferen Knirps nacheinander abklatschen.

Anzeige

Das Team von Adelaide Bite hatte das Video auf Facebook gepostet und war voll des Lobes für den kleinen Rotschopf: "Gestern Abend kämpfte der siebenjährige Ethan gegen Schluckauf, während er die vielleicht beste Darbietung der australischen Nationalhymne ALLER ZEITEN zum Besten gab".

Dass Ethans grandioser Auftritt nicht nur den Jungs der Adelaide Bites gefiel, zeigt die enorme Resonanz in den sozialen Netzwerken: Der Spot wurde inzwischen mehr als 370.000 Mal auf Facebook gelikt und 1,8 Millionen Mal auf Youtube aufgerufen.

Eins steht fest, ohne Hicks hätte der kleine Mann sicher bei weitem nicht so viel Aufmerksamkeit und Sympathien eingeheimst. Dem Sender ABC Adelaide sagte Ethan, dass er inzwischen ganz erschöpft von den vielen Interviews sei, die er nach seinem Auftritt geben musste.

caro

24.11.2015
23.11.2015
Digital Belgische Twitter-Nutzer - Mit Katzenbildern gegen den Terror
23.11.2015