Menü
Anmelden
Nachrichten Kultur Freddie Mercury starb vor 25 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 05.09.2016

Freddie Mercury starb vor 25 Jahren

Die Beziehung von Freddie Mercury und Barbara Valentin veränderte sich, als er sich Mitte der 80er Jahre einmal in den Finger schnitt, Blut tropfte, und sie anschrie, ihn nicht zu berühren. Ab dann gehörte Barbara Valentin zum kleinen Kreis von Freunden, die von Mercurys Aids-Erkrankung wussten, auch wenn er sie nie ausdrücklich erwähnte (Archivbild vom September 1984).

Quelle: dpa

Am Genfersee steht eine Statue von Freddie Mercury: Im Jahr nach seinem Tod gaben Weltstars ihm zu Ehren ein Abschiedskonzert im Wembley-Stadium, vor 72 000 Fans und schätzungsweise einer Millarde Fernsehzuschauern weltweit. Die Einnahmen wurden für den Kampf gegen Aids verwendet. David Bowie überraschte, als er auf der Bühne auf die Knie sank und für seinen früheren Freund ein Vaterunser betete.

Quelle: imago stock&people

Obwohl die Boulevardmedien schon lange darüber spekulieren, gab der 45-Jährige seine Erkrankung öffentlich erst im November 1991 zu. Am nächsten Tag (24. November) war Freddie Mercury tot, gestorben an einer Lungenentzündung infolge der HIV-Infektion. Seit seinem Tod verkauft die Band mehr Platten als jemals zuvor, und Mercury wurde ein größerer Star als er jemals zu Lebzeiten war.

Quelle: imago stock&people