Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Pi mal Daumen: Prinz Pi im Capitol mit Anlaufschwierigkeit
Nachrichten Kultur

Konzert in Hannover: Prinz Pi gibt persönliche Einblicke im Capitol

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 28.09.2019
Prinz Pi braucht etwas Anlauf, bis er nach melancholischen Tönen das Capitol in Partystimmung bringt. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Er sieht eher unscheinbar aus, wie er mit schwarzem Cap, Brille und weißem T-Shirt auf der Bühne steht. Ohne große Worte legt Prinz Pi bei seinem Auftritt im Capitol los – und die rund 1300 Fans feiern ihn.

Und das obwohl der Soundqualität an diesem Abend eher zu wünschen übrig lässt. Der Bass übertönt die Stimme des Rappers, der mit bürgerlichem Namen Friedrich Kautz heißt und seit mittlerweile mehr als 20 Jahren Musik macht. Die Lyrics vom ersten Song, „Fähnchen im Wind“, kann man nur erahnen.

Prinz Pi braucht etwas Anlauf, bis er nach melancholischen Tönen das Capitol in Partystimmung bringt. Quelle: Nancy Heusel

Auch wenn sich der Sound im Laufe des Abends bessert, so richtig stimmig wird es nicht. Doch Prinz Pi lässt sich nicht beirren. Insgesamt 19 Songs rappt er in den anderthalb Stunden – von „Für immer und immer“ über „Meine Welt“ bis hin zu „Glück“. Zu fast jedem Song gibt es eine Story, etwa von seinem 40. Geburtstag, den er dieses Jahr noch feiern wird über den ersten Auszug aus dem Elternhaus (“100 Mal“), bis hin zu seinem Ausflug ins Schauspiel. In den Texten geht es um den Trump-Sieg, die Finanzkrise, die Klimakatastrophe („Zahlen zählen nicht“) und persönlichen Verlust (“Laura“).

Doch wegen der ruhigen Melodien will die Partystimmung nicht so wirklich aufkommen. Erst bei den Zugaben („Keine Liebe“ und „Gib dem Affen Zucker“) tobt die Menge.

Ein Rapper, der keine großen Worte macht? Prinz Pi setzt im Capitol auf Melodisches und Melancholisches. 1300 Fans im Capitol kommen erst bei den zugaben so richtig in Partystimmung.

Lesen Sie auch

Drachenfest, Oktoberfest, halt dich fest: Das ist am Sonnabend in Hannover los

Von Lisa Malecha

Globalisierung, Islam und Klimawandel: Das Dommuseum Hildesheim zeigt in einer prächtigen Mittelalter-Ausstellung, wie nah uns die Zeit um 1400 ist.

27.09.2019
Kultur Landesmuseum Hannover Goldene Tafel in neuem Glanz

Die Goldene Tafel ist ein Prunkstück des Landesmuseums. Der mittelalterliche Altaraufsatz wurde jetzt aufwendig restauriert – und steht nun im Mittelpunkt der prachtvollen Ausstellung „Zeitenwende 1400“.

25.09.2019

Der Indie-Rock-Star Thees Uhlmann hat einen Erfolgsroman geschrieben und die Bruce-Springsteen-Biografie eingelesen – jetzt macht er endlich wieder Musik. Auf dem neuen Album gibt es auch eine Liebeserklärung an Hannover – mit einem kuriosen Fehler. Ein Interview über Fury in the Slaughterhouse, die Scorpions und Postkarten aus Hannover.

20.09.2019