Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region „Chinchilla Arschloch, waswas“: Ist Theater mit Tourette voyeuristisch, Frau Haug?
Nachrichten Kultur Region

„Chinchilla Arschloch, waswas“: Ist Theater mit Tourette voyeuristisch, Frau Haug?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 25.03.2020
Helgard Haug, Initiatorin und Regisseurin des Tourette-Projekts „Chinchilla Arschloch, waswas“ . Quelle: © Hanna Lippmann

Frau Haug, Sie machen Theater mit Tourette-Betroffenen – das ist ja wohl einzigartig.

Es ist vor allem völlig anders als Theater mit Schauspielerinn...

Solidarität mit Medizinern und Pflegern in schweren Zeiten – das haben etliche Hannoveraner am Sonnabend mit lautem Applaus aus offenen Fenstern bekundet. Am Sonntag ist die Aktion in eine zweite Runde gegangen: Um 18 Uhr spielten Profi- und Hobbymusiker allerorten Beethovens „Ode an die Freude“ als Fensterkonzert.

22.03.2020

Hollywood-Star Christoph Waltz hat in Wien Beethovens einzige Oper „Fidelio“ inszeniert. Die Premiere wurde wegen der Coronakrise abgesagt – und jetzt im Internet nachgeholt. Die Hauptrolle singt die Sopranistin Nicole Chevalier, die in Hannover große Erfolge feierte.

22.03.2020

Freischaffende Musiker leiden stark unter den aktuellen Konzertabsagen. Die Villa Seligmann hat deswegen nun ein Benefizkonzert organisiert: Das renommierte Kuss Quartett spielt Streichquartette von Beethoven. Das Konzert ist am Sonntag, 22. März, um 17 Uhr hier auf HAZ.de zu hören und zu sehen.

22.03.2020