Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Die große Pause – was Corona jetzt für die Kulturszene bedeutet
Nachrichten Kultur Region

Die große Pause - was Corona jetzt für die Kulturszene bedeutet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 13.03.2020
Keine Vorstellung: Ein Aushang am Wiener Akademietheater weist daraufhin, dass das Theater heute geschlossen ist. Quelle: Foto: Herbert Neubauer/dpa
Hannover

Ein Land zieht die Bremse. Es begibt sich in den Ruhemodus, weil er das einzige ist, das Schutz verspricht. Die Theater haben ihren Spielbetrieb w...

Der Pianist Igor Levit nutzt die Zeit, die er wegen seiner auf der ganzen Welt abgesagten Auftritte hat: Er hat er auf Twitter ein Social-Media-Hauskonzert gegeben und mehr als 200 000 Zuschauer erreicht. Auch große Kulturinstitutionen setzten jetzt auf Streamen – und das gute, alte Fernsehen.

13.03.2020

Nach monatelanger Verzögerung sind die Bauarbeiten im Großen Sendesaal des NDR Landesfunkhauses am Maschsee abgeschlossen. Die Akustik wurde deutlich verbessert – wegen der Konzertabsagen aufgrund des Coronavirus wird man das aber vorerst nicht hören können.

12.03.2020

Es war das letzte Großkonzert vor den Absagen wegen des Coronavirus: Papa Roach und Hollywood Undead sorgen in der Swiss-Life-Hall für beste Stimmung bei den 5000 Besuchern – und demonstrieren eindrucksvoll, was dem öffentlichen Leben in Hannover fehlen wird.

11.03.2020