Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Beim Glitterballshooting zielen die Besucher wieder auf den Weihnachtsbaum
Nachrichten Kultur Region

Erinnerung an Hannes Malte Mahler: Das Glitterballshooting im Sprengel-Museum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 13.12.2019
Die fotografierte Fotografin: Iris Klöppel schießt auf den Weihnachtsbaum. Quelle: Ronald Meyer-Arlt
Hannover

Ein bisschen Schützenfest war das Glitterballshooting ja schon immer. Aber jetzt waren beim Hannes-Malte-Mahler-Gedächtnis-Ballern sogar echte Bruchmeister zugegen. Reinhard Spieler, der Direktor des Sprengel-Museums, hatte sie eingeladen. Und für die Vertreter der Schützen war es keine große Sache, die Kugeln des festlich geschmückten Weihnachtsbaums zu treffen. Für andere schon.

Immer wieder Neues aus Mahlers Kosmos

Als hätte er’s geahnt: Der Hamburger mit den fünf Fleischstücken ist neu als Motiv der Mahlerwear. Quelle: Ronald Meyer-Arlt

Die Freunde und Weggefährten des 2016 bei einem Unfall verstorbenen Künstlers Hannes Malte Mahler hatten sich wieder mal im Sprengel-Museum versammelt, um Glühwein zu trinken, Bockwurst und Weingummi zu essen und auf den Weihnachtsbaum zu schießen. Ähnliche Adventsaktionen hatte Mahler auch in seinem Atelier veranstaltet. Nach seinem Tod wird das Glitterballshooting alljährlich im Sprengel-Museum veranstaltet. Erstaunlicherweise gibt es dabei immer wieder Neues aus Mahlers Kunstkosmos zu entdecken. In diesem Jahr stellte sich heraus: Seine Modekollektion, die sogenannte Mahlerwear wurde um ein paar Motive erweitert: einen Löwen, Küchenkrams, ein Fernsehgerät und – als hätte der Künstler geahnt, dass das einmal ein großes Thema sein würde – einen Hamburger mit fünf Fleischstücken.

Tragbares mit Kunstmotiven

Oliver Rohde mit einem neuen Mahlerwear-T-Shirt. Quelle: Ronald Meyer-Arlt

Mahler hat alle Motive noch selbst entworfen, aber nicht mehr in seine Kollektion eingearbeitet. Der Verkauf von T-Shirts oder Hoodies mit seinen laufe weiterhin „recht erfreulich“ sagte Oliver Rohde vom feinkunst-Verein, der sich um den künstlerischen Nachlass Mahlers kümmert. Beim Glitterballshooting konnten Kunstfreunde wieder T-Shirts und anderes aus der Mahlerwear-Kollektion bestellen – bis Weihnachten sollen alle Kleiderkunststücke geliefert sein.

Von Ronald Meyer-Arlt

Alles steht, keiner lacht: Jan Bodinus inszeniert „Weihnachten im Stau“ von Jan- Ferdinand Haas im Theater am Aegi. Leider kommt die Inszenierung nicht richtig in Fahrt.

13.12.2019

Suchen Sie das besondere Geschenk? Die Kunsthalle in der Faust versteigert am Sonntag unter anderem eine Grafik von Timm Ulrichs, eine Collage von Vera Frese, ein Objekt von Rüdiger Stanko und ein Gemälde von Jens Hoff.

13.12.2019

Als St. Pauli noch „St. Liederlich“ war: Rocko Schamoni hat einen Roman über die schillernde Hamburger Kiezlegende Wolli Köhler geschrieben. Kritiker mäkeln, der Roman sei zu kulissenhaft – das Publikum im Pavillon stört’s nicht.

13.12.2019