Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Filmfestival in Hannover: Das sind die besten „Up and Coming“-Filme
Nachrichten Kultur Region

Filmfestival Hannover: Die Preisträger des Up and Coming stehen fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 24.11.2019
Die 11-jährige Leo muss sich um ihren depressiven Vater kümmern: Szene aus dem Film "Löwin". Quelle: up and coming
Hannover

Die Preisträger des Up-and-Coming-Festivals stehen fest. Bei dem internationalen Filmfest, das von Donnerstag bis Sonntag im Pavillon stattfand, wurden drei Auszeichnungen vergeben. Am Wettbewerb um die Preise hatten sich Nachwuchsfilmemacher im Alter von sieben bis 27 Jahren aus 122 Ländern beteiligt.

Deutscher Nachwuchsfilmpreis wird dreimal vergeben

Der Deutsche Nachwuchsfilmpreis, der mit 2.000 Euro dotiert ist, geht gleichwertig an drei junge Talente: Die 27-jährige Natascha Zink aus München wird für ihren Kurzspielfilm „Abbruch“ ausgezeichnet. Darin geht es um Isabella, die ungewollt schwanger wird. Für sie steht fest, dass sie abtreiben wird. Doch zwischen Beratungsgespräch und der Suche nach einer Abtreibungsklinik, erkennt sie, dass ihr Freund Elias das Kind gerne behalten würde.

Szene aus dem Film "Abbruch". Quelle: up and coming

Außerdem mit dem Deutschen Nachwuchsfilmpreis prämiert: „Biotop“ von Paul Scholten (Jahrgang 1996) aus Pforzheim. In dem 12-minütigen Schwarz-Weiß-Film stört sich ein kleines Dorf an dem Zuzug von Flüchtlingen. Aus Angst vor Ruhestörungen bauen die Bewohner eine Lärmschutzvorrichtung.

Szene aus dem Film "Biotop". Quelle: up and coming

Die dritte Auszeichnung bekommt der 27-jährige Alexander Conrads aus Köln für den Film „Löwin“. Darin muss sich die 11-jährige Leo um ihren depressiven Vater kümmern und will gleichzeitig ihre eigenen Bedürfnisse stillen. Die drei Nachwuchsfilmemacher werden in den kommenden Jahren von Produzenten unterstützt.

Szene aus dem Film "Löwin". Quelle: up and coming

15. Filmfestival ist beendet

Der mit 1.000 Euro dotierte Bundes-Schülerfilm-Preis geht an die 16-jährigen Robin Tessitore und Nico Schäfer aus Viernheim. Mit dem International Young Film Makers Award werden Helena Dalemans aus Belgien, Florence Bouvy aus den Niederlanden sowie an Maitane Eyheramonho aus Großbritannien geehrt. Mit der feierlichen Verleihung der FilmKometen genannten Auszeichnungen geht das 15. Up-and-Coming-Filmfestival zu Ende.

Mehr zum Thema

Nachwuchsfilmer zeigen ihre Werke im Pavillon

Von Lisa Neugebauer

Der algerische Autor Boualem Sansal kämpft gegen das Erstarken des Islamismus. Bei der Vorstellung seines neuen Romans im Literaturhaus warnt er auch vor einem Niedergang Europas.

24.11.2019

„Die Unmöglichen“ entwickelt in einem Gedankenexperiment im Schnelldurchlauf das Leben von drei Wunschkindern. Stars des deutschen Fernsehens lesen das Hörspiel im ausverkauften Theater am Aegi vor. Dabei zeigt nur die Vorlage Schwächen.

24.11.2019

Der 1989 in Hannover geborene Pianist Mario Häring gilt als einer der begabtesten Pianisten seiner Generation. Bei seinem Auftritt bei der Chopin-Gesellschaft Hannover hat er gezeigt, warum.

23.11.2019