Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Kuss Quartett spielt Benefizkonzert live auf HAZ.de
Nachrichten Kultur Region

Kostenloses Benefizkonzert aus Hannover im Stream: Kuss Quartett spielt am Sonntag live auf haz.de aus Villa Seligmann

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:03 22.03.2020
Einsatz für freischaffende Musiker aus Niedersachsen: Das Kuss Quartett sendet am Sonntag, 22. März, ab 17 Uhr, ein Beethoven-Programm aus der Villa Seligmann. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Villa Seligmann veranstaltet ein Benefizkonzert für freischaffende niedersächsische Musiker, die unter der Corona-Krise leiden. Das renommierte Kuss Quartett um den hannoverschen Geiger, Professor und Intendanten Oliver Wille spielt einen Beethoven-Abend ohne Publikum in dem Haus für jüdische Musik. Das Konzert wird am Sonntag ab 17 Uhr in einem professionell produzierten Videostream kostenlos hier auf haz.de zu sehen sein.

Auf dem Programm stehen das erste (op. 18, 1) und das letzte (op. 135) Quartett, das Beethoven komponiert hat. Außerdem erklingt das a-Moll-Quartett op. 132, dessen hoffnungsstiftender langsamer Satz auch einen wunderbaren Titel hat: „Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart“. Moderiert wird das Konzert von der Konzertagentin Tanja Dorn und Eliah Sakakushev-von Bismarck, dem Direktor der Villa Seligmann.

Lesen Sie auch

Von Stefan Arndt

Konzerte und Tourneen abgesagt, Studios und Musikschulen geschlossen – wie lange kann Hannovers Musikszene das aushalten? Ein Gespräch mit Andreas Hentschel vom Music College Hannover über Unterricht im Internet und den Wert von Kultur.

21.03.2020

Quarantäne-Clips aus dem Sprengel-Museum, Künstlergespräche in der Kestergesellschaft und Videoführungen durch den Kunstverein: In der Corona-Krise bieten Hannovers Ausstellungshäuser in sozialen Netzwerken Kunst für den Hausgebrauch an – mit überraschend aktuellen Bezügen.

20.03.2020

Cornelia Schmid betreibt eine der größten deutschen Agenturen für klassische Musiker. Wie übersteht sie angesichts der Konzertabsagen die Corona-Krise? Was wird künftig anders sein in der Musikwelt? Und was macht eigentlich Andris Nelsons gerade?

20.03.2020