Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Spannung vor Open-Air-Opern: Diese Stars singen heute Abend im Maschpark
Nachrichten Kultur Region

NDR Klassik Open Air: Diese Opernstars singen im Maschpark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 11.07.2019
Sänger und Dirigentin vor der Open-Air-Bühne: Liudmyla Monastyrska (von links), Dirigentin Keri- Lynn Wilson, Marco Berti, Aleksandra Kurzak, Tichina Vaughn und Claudio Sgura. Quelle: Samantha Franson
Hannover

Fast immer wird zunächst „Cavalleria rusticana“ gespielt, nach der Pause folgt „Der Bajazzo“. Im Maschpark ist es genau umgekehrt – vor allem wegen des Fernsehens. Die Aufführung am Sonnabend wird zeitversetzt (ab 21.45 Uhr) im NDR Fernsehen gesendet, direkt im Anschluss an eine „Tatort“-Wiederholung. Klassik-Open-Air-Organisatorin Marlis Fertmann wollte daran möglichst dramatisch anschließen – und schob die in den ersten Minuten eher lyrische „Cavalleria rusticana“ ans Ende des Abends.

Dass die Stücke normalerweise nicht in dieser Reihenfolge gespielt werden, liegt vor allem am Tenor. Der ist oft in beiden Stücken als Hauptrolle besetzt – und hat es etwas schwerer, wenn er die kraftraubende Titelpartie des „Bajazzo“ schon am Anfang singen muss.

Von der Met in den Maschpark: Die Sänger beim Klassik Open Air

Eine sehr schwere Aufgabe

Marco Berti, der diese Aufgabe nun in Hannover übernimmt, präzisiert das noch etwas: „Es ist nicht etwas schwerer“, sagt er, „es ist sehr viel schwerer.“ Dann breitet er die Arme aus und setzt ein breites Lächeln auf, das zweifelsfrei signalisiert, dass er selbst diese Herausforderung meistern wird. Seine Fähigkeiten hat er unter anderem bereits an der New Yorker Metropolitan Opera unter Beweis gestellt, wo er zuletzt als Calaf in Puccinis Oper „Turandot“ zu erleben war.

Berti führt ein Ensemble aus internationalen Opernstars an. Bariton Claudio Sgura, der in Hannover ebenfalls in beiden Opern singen wird, ist ebenso Met-erfahren wie die ukrainische Sopranistin Liudmyla Monastyrska, die die Santuzza sonst in London und New York singt. Auch ihre Stimmfachkollegin Aleksandra Kurzak aus Polen singt Nedda außer im Maschpark an den größten Opernhäusern der Welt.

Sänger sind begeistert von Kulisse im Maschpark

Die amerikanische Altistin Tichina Vaughn ist die einzige Sängerin in diesem Jahr, die Hannover bereits kennt: Sie hat 2017 in Henzes Oper „Der junge Lord“ an der Staatsoper gesungen. Maschsee und -park hat sie damals allerdings nicht zu Gesicht bekommen – und ist jetzt wie alle ihre Kollegen überrascht und begeistert von der imposanten Kulisse der Open-Air-Bühne.

Lesen Sie mehr:

Anfangszeiten, Wetter, Anfahrt: Das müssen Sie zu den Opern im Maschpark wissen

Sex & Crime: Darum geht es bei den beiden Opern

So kommt die Maschpark-Oper ins Fernsehen

Von Stefan Arndt

„Der Bajazzo“ und „Cavalleria rusticana“ gehören zu den bekanntesten Opern. Doch wovon handeln die Stücke eigentlich, die Donnerstag und Sonnabend beim Open Air im Maschpark in Hannover aufgeführt werden? Wir erzählen die Geschichten – und stellen fest: Es geht nicht um hohe Kunst, sondern um Sex & Crime.

11.07.2019

In den vergangenen Jahren kamen bis zu 20.000 Zuschauer zur Open-Air-Oper im Maschpark. Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die Aufführungen von der Anreise bis zur Endzeit.

11.07.2019

Viel Ehre für Lukas Bärfuss: Der Schweizer Autor bekommt den Georg-Büchner-Preis 2019. Es ist die zweite Auszeichnung innerhalb eines Jahres – zuletzt wurde Bärfuss in Hannover geehrt.

09.07.2019