Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Region Ein Roman von HAZ-Restauranttester Finkbeiner
Nachrichten Kultur Region Ein Roman von HAZ-Restauranttester Finkbeiner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.03.2019
Jonas Erzberg/Hannes Finkbeinber Quelle: Jasper Ehrich
Anzeige
Hannover

Die Leber sieht nicht gut aus. Wenn ein Restaurantkritiker so etwas konstatiert, hat ein Küchenchef Probleme. Hier aber hat Konstantin Wittgenbausch Probleme – die Hauptfigur aus „Unheilbar glücklich“, dem neuen Roman des HAZ-Restaurantkritikers Hannes Finkbeiner. Unter dem Pseudonym Jonas Erzberg hat er „Unheilbar glücklich“ geschrieben, eine Liebes- und Reisegeschichte, in deren Zentrum ein Hypochonder steht.

Konstantin bildet sich alle möglichen Krankheiten ein. Als ihm aber sein Arzt etwas von merkwürdigen Veränderungen an der Leber erzählt, weiß er, dass sein Leben bald zu Ende gehen dürfte. Kurz vor der niederschmetternden Diagnose allerdings hatte er im Wartezimmer die Gelegenheit, ein paar Worte mit der schönen Freya zu wechseln.

Anzeige

Der Held ist im Dauerkrisenmodus – aber man schließt ihn schnell ins Herz

Die ist Yogaexpertin und arbeitet in Thailand, wohin sie gleich wieder enteilt. Also packt Konstantin gemäß der Devise „Lieber ein paar Tage leben als jahrelang sterben“ seinen Koffer und folgt ihr. Natürlich wird das auch zu einer Reise durch den Dschungel, was für einen Hygienefanatiker wie Konstantin nicht gerade angenehm ist.

„Unheilbar glücklich“ ist ein gut gemachter Unterhaltungsroman; Finkbeiner/Erzberg erzählt von Liebe und Krankheit und Hoffnung und kleinen und größeren Grenzüberschreitungen, immer entspannt im Ton, immer angenehm locker und manchmal auch recht witzig. Sein Held, ein Hypochonder im Dauerkrisenmodus, ist keine ganz einfache Figur, aber man schließt ihn schnell ins Herz und verfolgt seine abenteuerliche Reise mit wachsender Sympathie.

Gekocht wird auch – aber nicht übermäßig viel. Und einmal führt ein Essen am Straßenstand sogar zu einer üblen Magenverstimmung. Fazit: 7 von 10 Punkten.

Infos zur Lesung in Hannover:

Jonas Erzberg „Unheilbar glücklich“. Lübbe. 336 Seiten, 18 Euro. Am Donnerstag, 28. März, stellt Hannes Finkbeiner / Jonas Erzberg um 20 Uhr seinen Roman in der Buchhandlung Decius, Marktstraße 52, vor. Vom 29. März an gibt es den Roman im Buchhandel zu kaufen.

Von Ronald Meyer-Arlt

Region Heiner Müller, Friedrich Schiller, Gerhart Hauptmann: - „Räuber – Ratten – Schlacht“ im Schauspiel Hannover
25.03.2019
Region Statement zur Kunstfreiheit - Niedersächsische Erklärung der Vielen
21.03.2019