Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Spielzeit „Wie im Traum“: Opernball 2016
Nachrichten Kultur Spielzeit „Wie im Traum“: Opernball 2016
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.11.2015
Magisch: Der Opernball in Hannover. Quelle: Marek Kruszewski
Anzeige
Hannover

Wieder dabei ist die Thilo Wolf Big Band mit ihrem unverwechselbaren Sound aus Jazz-, Pop- und Soulklängen. Der Pianist, Komponist und Arrangeur Thilo Wolf bringt erneut den Sänger David Tobin mit, der wiederum mit seiner Band „David and the Tobinettes“ auftreten wird. Das Mitternachtshighlight bilden die vier Cellisten von „Quattrocelli“. Das Ensemble bewegt sich mit eigenen Kompositionen abseits des musikalischen Mainstreams, das Repertoire umfasst Klassik, Jazz, Latin und Filmmusik, die Musiker waren bereits mehrfach in den USA auf Tournee.

Um Bandleader Dirk Jecht spielen „Night Support & Friends“ in den Ballnächten auf - die beiden Sänger Denisa und Lars interpretieren aktuelle Hits und Dance-Klassiker von Amy Winehouse, Rod Stewart oder Gloria Gaynor. Leidenschaftlichen Balkanbeat bringt die österreichische Formation „Jazzwa“ in den Marschner-Saal: Die acht Musiker mischen serbische und bosnische Klänge und interpretieren sie humorvoll oder auch melancholisch. Außerdem zeichnet die israelische Sandkünstlerin Ilana Yahav nur mit ihren Fingern wundervolle Sandbilder - und lässt in den Ballnächten Geschichten voller Magie entstehen.

Anzeige

Wie im Traum: Opernball 2016 Freitag, 26. Februar und Sonnabend, 27. Februar 2016 Einlass ab 19, Beginn 20 Uhr.

Spielzeit Pavillon Hannover - „Ich bleibe hier!“
27.11.2015
Spielzeit Theater für Niedersachsen - Die Viererbande
27.11.2015
27.11.2015