Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur 20 Romane für Deutschen Buchpreis nominiert
Nachrichten Kultur 20 Romane für Deutschen Buchpreis nominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 15.08.2012
Foto: Der neue Roman von Rainald Goetz hat es auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Am 12. September wird die Liste auf sechs Finalisten gekürzt.
Der neue Roman von Rainald Goetz hat es auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft. Am 12. September wird die Liste auf sechs Finalisten gekürzt.
Anzeige
Frankfurt am Main

Für den Deutschen Buchpreis 2012 sind am Mittwoch unter 162 Anwärtern 20 Titel für die Endrunde nominiert worden. Auf der sogenannten Longlist steht auch der neue Roman („Johann Holtrop“) von Rainald Goetz, der im September bei Suhrkamp erscheint. Auch Wolfgang Herrndorf, der mit „Sand“ bereits den Preis der Leipziger Buchmesse in diesem Jahr erhalten hat, ist auf der Liste vertreten. Der Preis für die beste literarische Neuerscheinung des Jahres wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels seit 2005 vergeben.

„Am verblüffendsten an unserer Longlist ist wohl ihre Welthaltigkeit“, urteilte der Sprecher der Jury, Andreas Isenschmid. „Kaum eine Dimension, die nicht vorkommt: die große Liebe und der avancierteste Kapitalismus, die Erfahrung des Heiligen so gut wie Schocks der Kälte und Einsamkeit.“

Am 12. September wird die Longlist auf sechs Romane reduziert. Der Sieger der Finalisten wird am 8. Oktober – am Vorabend der Frankfurter Buchmesse – bekanntgegeben. Der Gewinner erhält 25.000 Euro. Im vergangenen Jahr wurde Eugen Ruge für seine DDR-Familiensaga „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ ausgezeichnet. Das Buch stand monatelang auf den Bestsellerlisten.

Kultur Tango-Festival in Argentinien - Im Zeichen des Tangos
15.08.2012
15.08.2012
Uwe Janssen 14.08.2012