Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Chortage laden zum Mitmachen ein
Nachrichten Kultur Chortage laden zum Mitmachen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 22.04.2015
Chorfreunde: Wolfgang Schröfel, Marlis Drevermann. Quelle: Rainer Droese
Anzeige
Hannover

Hannover ist eine Chorstadt und das herausragende Zusammenwirken im Bereich der Chöre war ein wesentlicher Aspekt für die Bewerbung bei der Unesco“, sagt Kulturdezernentin Marlis Drevermann bei der Präsentation des Chortagsprogramms. Erstmalig dürfen die Kulturpartner der Stadt mit dem Label „City of Music“ werben.

Nicht nur mit neuen Aufführungsorten wie der Christuskirche, sondern auch mit besonderen Programmpunkten wartet der Chorverband auf: Mit „Chöre in der Allee“ gibt es am Mittwoch, 24. Juni, ab 15 Uhr ein buntes Treiben in der Herrenhäuser Allee mit insgesamt zwölf Chören und einigen Sportgruppen der Stadt. Am Donnerstag, 25. Juni, darf der Zuschauer selbst entscheiden, wann er welchen Chor hören möchte: Die Sommerkonzerte I und II werden parallel in der Galerie und in der Orangerie Herrenhausen aufgeführt; in den Pausen können die Zuschauer zwischen den Konzerten wandeln.

Anzeige

Als Abschluss der Musiktage gibt es am Sonntag, 28. Juni, in Kooperation mit der NDR Radiophilharmonie außerdem ein Mitsingkonzert im Großen Sendesaal des NDR: Profisänger des NDR-Chores und des Konzertchores der Musikhochschule sollen gemeinsam mit 500 Sängern aus den Zuschauerreihen den „Elias“ von Felix Mendelssohn Bartholdy aufführen. Den angemeldeten Laiensängern werden im Juni Workshops zur Vorbereitung angeboten, zwei Proben sind obligatorisch. Zuhören ohne mitzumachen ist aber ebenso möglich. Susanne Rode-Breymann,

Präsidentin der Musikhochschule, sieht den angeblichen Vorwurf, die Hochschule würde am Berufsmarkt vorbei ausbilden, mit derartigen Veranstaltungen widerlegt: Ein Siebtel der Beteiligten habe bei ihr studiert und bringe sich nun mit der Chorarbeit aktiv ins Kulturgeschehen ein.

Vorverkaufsstart ist Montag, 27. April. Tickets im HAZ-Kartenshop, Karmarschstraße 30, ab 12 (ermäßigt ab 6) Euro. Tickets für das Mitsingkonzert für 15 (ermäßigt 10) Euro im NDR-Ticketshop, Rudolf-Bennigsen-Ufer 22.

Von Katharina Derlin

Kultur Michael Köhlmeier im Interview - „Das Leben ist eine Melancholiemaschine“
Martina Sulner 22.04.2015
Kultur Frei.Wild auf Erfolgskurs - Wir gegen euch
22.04.2015
Kultur Chris de Burgh im Konzert - Kleiner Mann, großer Jubel
21.04.2015