Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Ägypten promotet ersten „Homo-Film“
Nachrichten Kultur Ägypten promotet ersten „Homo-Film“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 10.12.2013
„Familiengeheimnisse“, der erste in Ägypten gedrehte Spielfilm mit homosexueller Thematik, wird beim Filmfestival in Dubai nicht im offenen Programm gezeigt. Quelle: dpa
Anzeige
Dubai

Familiengeheimnisse“, der erste in Ägypten gedrehte Spielfilm mit homosexueller Thematik, wird beim Filmfestival in Dubai nicht im offenen Programm gezeigt. Stattdessen wird das Werk des ägyptischen Regisseurs und Drehbuchautors Hani Fausi auf dem sogenannten Filmmarkt am Rande des Festivals Interessenten aus der Branche vorgeführt, erklärte Alaa Karkuti, der Chef der Verleihfirma MAD Solutions, am Dienstag in Dubai.

„Einkäufer können den Film hier sehen und gegebenenfalls die Rechte erwerben“, fügte Karkuti hinzu. Für eine Präsentation im Herkunftsland Ägypten stehen die Chancen allerdings schlecht. Die mächtige Filmzensur hat 13 angeblich sittenwidrige Stellen beanstandet und verlangt deren Entfernung. Regisseur Fausi weigert sich aber, sein Werk durch Schnitte zu entstellen. Explizit sexuelle Szenen kommen darin ohnehin nicht vor.

Anzeige

Familiengeheimnisse“ (Asrar Aalija) handelt von einem jungen Mann namens Marwan - gespielt von Mohammed Mahran -, der nach einer Vergewaltigung durch den älteren Bruder homosexuell wird, sich selbst sucht und durch zahllose Therapien quält. Am Ende genügt er den Erwartungen seines Umfelds und wird zum Heterosexuellen, ohne aber damit wirklich glücklich zu sein.

Homosexualität ist in den arabischen Gesellschaften ein großes Tabu und kann mit Gefängnisstrafen geahndet werden. Das Dubai Filmfestival begann am vergangenen Freitag und dauert bis zu diesem Samstag.

dpa

Kultur Übersetzer Peter Urban tot - Eine große Liebe zu Tschechow
10.12.2013
Martina Sulner 09.12.2013
Johanna Di Blasi 09.12.2013